Die neue Erlebnis-Dimension Messe

2015 schreibt die Koelnmesse das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte und bricht damit auf in neue Dimensionen.

Vom Geheimnis zum Lauffeuer - der Film

__ Die Citymesse mitten in Europa

null

Neben ihrer Bedeutung für Branchen, Aussteller und Besucher liefert die Koelnmesse mit jeder Veranstaltung nachhaltige Wirtschaftsimpulse für die Metropolregion Köln und stellt einen bedeutenden Imagefaktor dar. Daher bleibt es erklärtes Ziel, die Messethemen in die Stadt zu tragen. Besuchern, die die imm cologne, die gamescom, die photokina oder die INTERMOT Köln dort wiederfi nden, bietet sich ein einzigartiges, ganzheitliches Erlebnis, das in bester Erinnerung bleibt und zum Wiederkommen motiviert. So kommt jeder zweite Hotelgast wegen der Kölner Messen und Kongresse in die Stadt. Der Boom von Eigen- und Gastveranstaltungen sorgt für eine nachhaltig positive Entwicklung: Die Koelnmesse generiert in Köln 1,11 Milliarden Euro Umsatz und sichert 11.392 Vollzeitstellen. Bundesweit sorgt die Messe sogar für 18.502 Arbeitsplätze und einen Umsatz von 2,02 Milliarden Euro.

__ Führungsrolle mit Potenzial

null

Mit den internationalen Leitmessen Anuga und imm cologne dokumentiert die Koelnmesse ihren Führungsanspruch in den Kompetenzfeldern Ernährung und Einrichten. Die Kölner Messen sind Flaggschiffe internationaler Netzwerke, die Ausstellern und Besuchern neue Perspektiven eröffnen. Starke Veranstaltungen wie gamescom und dmexco definieren eine führende Position auch im Digital Entertainment. Messen wie die Internationale Dental-Schau IDS oder die Gartenmesse spoga+gafa sind ihrerseits die Nummer 1 ihrer Branchen. Weltweit organisiert die Koelnmesse 19 Veranstaltungen für Ernährung und Ernährungstechnologie, 14 Messen im Wachstumssegment Einrichtung, Leben und Lifestyle. Die Koelnmesse nimmt ihre Führungsrolle ernst – weltweit.

__ Globales Netzwerk mit internationalem Messeprogramm

null

Das beste Ergebnis in der Geschichte der Koelnmesse resultiert aus dem Einsatz von über 700 hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit. Fast 50.000 ausstellende Unternehmen aus 123 Ländern und rund 3 Millionen Besucher aus 209 Ländern nehmen regelmäßig an den Veranstaltungen teil und machen die Koelnmesse in 25 Branchen zum führenden Messeveranstalter. Das Netzwerk ist mit neun ausländischen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in über 100 Schlüsselmärkten weltweit präsent. Das bietet Kunden beste Voraussetzungen, internationale Märkte für sich zu gewinnen und sorgt gleichzeitig für eine Internationalisierung der Messen und Veranstaltungen in Köln. Rund 25 Auslandsmessen in 10 Ländern stehen auf dem Programm der Koelnmesse, außerdem ergänzen durchschnittlich circa 20 deutsche Auslandsmessebeteiligungen die hochwertigen Plattformen in den wichtigsten Zielmärkten. Das globale Interesse ist groß: Rund 23.000 Journalisten berichten über die Koelnmesse und ihre Veranstaltungen.

__ Transformation zur Zukunftsmesse

null

Der Erlebniswert von Messen, Veranstaltungen und Events gewinnt an Bedeutung. Mit dem sechstgrößten Messegelände der Welt und professionellem Know-how bietet die Koelnmesse beste Voraussetzungen für die beeindruckende Inszenierung und Präsentation von Unternehmen und Produkten. Die Überschüsse aus dem Rekordjahr 2015 und die zukünftig erwarteten Gewinne fließen vollständig in das Investitionsprogramm Koelnmesse 3.0, in die weitere Entwicklung der Veranstaltungen im In- und Ausland, der Services und in die Digitalisierung des Geländes. Die Transfor-mation zur Zukunftsmesse stellt sicher, dass die Koelnmesse auch in Zukunft einen Platz unter den Top Ten der globalen Messebranche hat.

__ Expansion in Innovationsmärkten, in Köln und weltweit

null

Das Erkennen und Ausbauen von Innovationsmärkten ist eine der Kernkompetenzen der Koelnmesse-Spezialisten. Beispiel Digital Entertainment: Die permanente Marktbeobachtung und -analyse sowie die strategische Besetzung von Zukunftsthemen haben die internationalen Leitmessen für die Digitalwirtschaft dmexco ebenso wie die gamescom, das weltweit größte Messe- und Eventhighlight für interaktive Spiele, an den Standort Köln geführt. Köln ist heute die digitale Messe-hauptstadt Europas, mit Jahr für Jahr wachsenden Aussteller- und Besucherzahlen. Beispiel Ernährungstechnologie: Sie steht auch weltweit für die Expansion der Kölner Zukunftsthemen – mit inzwischen acht Veranstaltungen in sechs Ländern.