16.02.16

Schlussbericht: spoga horse Frühjahr auf konstant hohem Niveau

Business, Networking und Premieren: Nach drei erfolgreichen Messetagen schloss die spoga horse Frühjahr 2016 nun in Köln ihre Tore. Insgesamt präsentierten 180 Aussteller aus 22 Ländern Produkte und Dienstleistungen rund um den Pferdesport. Der Auslandsanteil unter den Ausstellern betrug 63 Prozent. "Die spoga horse Frühjahr hat sich als internationale Branchenplattform etabliert. Das Konzept der reinen Fachmesse gibt es im Ausland so nicht", erläutert Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. "Das zeigt sich durch die konstant hohe Internationalität der Fachbesucher, die in diesem Jahr wieder bei rund 50 Prozent lag. Die Fachbesucher schätzen die Businessatmosphäre und Konzentration auf das Geschäft." Schätzungen des letzten Messetages mit einbezogen sorgten 3.900 Fachbesucher aus 54 Ländern für eine gute Order und nutzten die Präsenz der internationalen Pferdesportbranche, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Neben Business und Networking wurde das Informations- und Eventprogramm der Veranstaltung von den Fachbesuchern mit Begeisterung angenommen. Durch Fachvorträge mit hohem Nutzen für das eigene Geschäft und Live-Präsentationen, wurde auf der spoga horse ein exklusiver Mehrwert geboten.

Auch Dirk Kannemeier, Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikelindustrie (BSI), bestätigte die Bedeutung der Frühjahrsmesse für das Geschäft: "Für unsere Mitglieder ist die Messe sehr wichtig, da hier die Vorordermöglichkeiten für die Herbst/Winter-Kollektionen bestehen. Auf der spoga horse Frühjahr wird der Großteil des Umsatzes geschrieben, der ansonsten nicht generiert werden könnte."

Für die gute Order sorgten unter anderem die Angebotsdichte und -qualität der Messe: 67 Prozent der Fachbesucher waren laut einer unabhängigen Besucherbefragung mit dem Ausstellungsangebot der spoga horse sehr zufrieden oder zufrieden. Ergänzt durch Networking und Premieren bot die Veranstaltung den Fachbesuchern einen umfassenden Branchenüberblick, der zum allgemeinen Erfolg beitrug. Knapp 76 Prozent der Fachbesucher gaben an, zufrieden oder sehr zufrieden mit der Erreichung ihrer Besucherziele zu sein. Auch bei der Weiterempfehlungsrate überzeugte die spoga horse durch Top-Werte: Über 85 Prozent würden einem guten Geschäftsfreund einen Besuch der Messe empfehlen.

Verkaufsförderung durch academy, VIP Clubund fashion walk
Neben den internationalen Geschäftskontakten bot das umfassende Informations- und Eventprogramm den Fachbesuchern der spoga horse einen exklusiven Mehrwert und ausgezeichnete Impulse. Fachwissen für Reitsporthändler stand im Fokus der Vorträge der spoga horse academy, bei denen die Entwicklung und der Erfolg des eigenen Geschäftes im Vordergrund standen. Dazu referierten Experten aus Bereichen wie der Handelsforschung oder des Online-Marketings zu Themen wie Umsatzsteigerung oder Social Media Nutzen im Vertrieb.

Weitere Impulse zur Verkaufsförderung wurden im Showring des VIP Clubs (Very Important Premieres Club) gesetzt: Durch die Live-Präsentationen von Neuheiten am Pferd erhielten die Fachbesucher ein besseres Produktverständnis und einen direkten Know-How-Transfer für die Anwendung. Live-Präsentationen in Bewegung gab es ebenfalls auf dem fashion walk: Bereits zum dritten Mal zeigten Aussteller der Frühjahrsveranstaltung vor vollen Rängen zweimal täglich ihre modischen Neuheiten. Die Besucher lobten dabei explizit die direkte Vergleichbarkeit wichtiger Marken und die Darstellung der Outfits in der Bewegung. Sowohl die academy als auch der VIP Club boten damit einen Mehrwert, der eine bessere Beratung am Kunden möglich macht.

Reitsport Markt-Händler Award
Für ihre ausgezeichnete Arbeit ehrte die Koelnmesse in Kooperation mit der Fachzeitschrift Reitsport Markt bereits am ersten Messetag die besten Fachhändler der Branche mit dem Händler-Award. Über die Auszeichnung 'Bester Fachhändler' freute sich Horsemax aus Norderstedt bei Hamburg. In der Nebenkategorie 'Bestes kleinstes Fachgeschäft' (Ladengröße bis 200 Quadratmeter) nahm BAUHOFER Reitsport & Mode aus Ravensburg, als 'Bester Newcomer' Reitsport Centaurus aus dem hessischen Taunusstein und als Sieger des Sonder-Awards 'Pro Handwerk' Reitsport Frölich GmbH die begehrte Trophäe mit nach Hause.

Die spoga horse Frühjahr 2016 in Zahlen:
An der spoga horse Frühjahr beteiligten sich 180 (Frühjahr 2015: 181) Unternehmen aus 22 (23) Ländern, davon 63 % (63 %) aus dem Ausland. Darunter befanden sich 62 (62) Aussteller und 3 (5) zusätzlich vertretene Unternehmen aus Deutschland sowie 112 (111) Aussteller und 3 (3) zusätzlich vertretene Unternehmen aus dem Ausland.*

*Die Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen dieser Messe werden nach den einheitlichen Definitionen der FKM - Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen ermittelt und zertifiziert.

Die spoga horse Herbst 2016 findet vom 4. bis 6. September parallel zur spoga+gafa statt. Weitere Informationen unter www.spogahorse.de.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der spogahorse finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.spogahorse.de im Bereich "Presse".
Presseinformationen finden Sie unter www. spogahorse.de/presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Sarah Kraft
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon +49 221 821-3881
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail: s.kraft@koelnmesse.de
Internet: www.koelnmesse.de

Downloads:

Schlussbericht

Dateityp: pdf
Größe: 114 KByte