09.08.16

Brasilianische Lebensmittelindustrie setzt auf ANUTEC BRAZIL als regionale Leitmesse

  • 40 Prozent mehr Aussteller, stabile Besucherzahlen

  • Aussteller loben erstklassige Besucher- und Veranstaltungsqualität

  • Starke Nachfrage nach hochwertiger Technik

  • Messeerfolg trotz wirtschaftlich schwieriger Lage


Die führende Zuliefermesse für die Lebensmittelindustrie auf dem brasilianischen Markt, ANUTEC BRAZIL (2. bis 4. August), ist mit einem Top-Ergebnis zu Ende gegangen: Auf dem Expo Unimed Messegelände in Curitiba präsentierten 113 brasilianische und internationale Zulieferer (2014: 81) ihre Innovationen und Lösungen für Lebensmittelproduzenten aus Brasilien und den Anrainerstaaten. Entgegen dem gesamtwirtschaftlichen Trend vermeldete der Veranstalter Koelnmesse nicht nur Ausstellerwachstum (+40 Prozent) und Flächenwachstum (+15 Prozent), sondern auch stabile Besucherzahlen: Rund 3.000 Nachfrager besuchten die Veranstaltung. "Der starke Rückhalt für die Messe seitens führender internationaler Technologieanbieter untermauert die Position der ANUTEC BRAZIL als Leitmesse für die regionale, speziell die brasilianische Lebensmittelindustrie", kommentierte Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, am letzten Messetag. "Unser Ansatz, das Messeformat in enger Partnerschaft mit der Industrie vor Ort zu entwickeln, hat sich bewährt, wie die wachsende Ausstellerzahl, aber auch die stabile Besucherzahl und die erstklassige Besucherqualität zeigen. Die ANUTEC BRAZIL beweist, dass konzeptionell starke Messen auch in einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld als Impulsgeber zum Erfolg aller Teilnehmer wirken." Auf der ANUTEC BRAZIL 2016 präsentierten sich internationale Top-Marken wie Bettcher, Bizerba, Equindo, Handtmann, Linco, Multivac, Poly-Clip, Ulma und viele mehr. Auch die Entscheider der brasilianischen Ernährungsindustrie waren vor Ort, darunter Vertreter der marktbedeutenden Unternehmen Altez Alimenteos/Novilho Nobre, Mafrig und Frimesa.

"Diese Messe ist für uns von großer Bedeutung", so Michael Teschner von der brasilianischen Multivac-Tochter. "Die Koelnmesse hat durch höchste Professionalität eine sehr geordnete Messe in Curitiba, der Wiege der Fleischindustrie, organisiert. Das Ergebnis sind hochwertige Fachbesucher und Kunden, dank derer wir eine positive Messebilanz ziehen."

Starker Bedarf an hochwertigen Maschinen
Dass ein Großteil der Aussteller die ANUTEC BRAZIL bereits zu ihrer zweiten Ausgabe als Leitmesse in Brasilien ansehen, unterstrichen die aufwendigen Messeauftritte vieler Anbieter. Die Messe zeichnete sich durch einen durchgängig hochwertigen Standbau aus. Zum Teil investierten Unternehmen in die Präsentation kompletter Produktionsstraßen. Das Fachpublikum zeigte großes Interesse an hochwertigen Maschinen und Zubehör zur Optimierung der Produktionsprozesse. Aussteller berichteten von konkreten Verkäufen und Order-Eingängen an allen Messetagen.

Die starke Nachfrage nach neuesten technischen Lösungen ist vor allem vor dem Hintergrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage Brasiliens zu sehen: Die Branche setzt angesichts des stagnierenden Binnenmarktes zunehmend auf Export. Wettbewerbsfähigkeit und damit kosten- sowie ressourceneffizientere Produktionsprozesse sind entsprechend zentrale Themen für die regionalen Hersteller und treiben den Bedarf an innovativer Technik.

Lob für Veranstaltungsqualität, Standort und Rahmenprogramm
Die Aussteller lobten neben der erstklassigen Besucher- und der hohen Veranstaltungsqualität auch das moderne Expo Unimed Messegelände in Curitiba als idealen Standort für die Branchenplattform. Besucherseitig stieß das Rahmenprogramm auf großes Interesse: Branchenvertreter erhielten die Chance, sich vor Ort über aktuelle Entwicklungen und Trends der Ernährungsindustrie zu informieren.

Angesehene Institutionen aus Forschung, Wissenschaft und Industrie stellten dem Fachpublikum an allen Messetagen branchenrelevante Themen wie Lebensmittelsicherheit und Logistik, Brasiliens Rolle in der weltweiten Ernährungsindustrie sowie Branchen-Trends von pflanzlichen Proteine bis hin zu innovativen Verpackungen für Frischfleisch vor. Es referierten Experten des Fraunhofer Instituts Brasilien, der Businessakademie Getúlio Vargas Foundation, des Instituts für Lebensmitteltechnologie ITAL, des technischen Instituts für Lebensmitteltechnologie und Gesundheit itt Nutrifor, des Unternehmens für industrielle Automatisierung Rockwell Automation, sowie des Nationalen Service für Industrielles Training Senai.

Zahlen und Fakten
Aussteller: 113 (2014: 81), + 40%
Internationale Aussteller: 41 (2014: 33), + 36%
Fachbesucher: rd. 3.000 (2014: 2.586), + 16 %
Ausstellungsfläche: 7.600 (2014: 6.600), +15 Prozent Top-Marken aus diesen 17 Ländern waren vertreten: Brasilien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Indien, Island, Japan, Kanada, Liechtenstein, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Schweiz, Spanien, Tschechien, Türkei und USA.

Die nächste ANUTEC BRAZIL findet vom 7. bis 9. August 2018 in Curitiba statt.

Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Martin Schlupp
Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2219
Telefax: +49 221 821-3544
m.schlupp@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der ANUTEC BRAZIL finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.anutecbrazil.com im Bereich "Presse".
Presseinformationen finden Sie unter http://www.anutecbrazil.com/pressinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

ANUTEC BRAZIL bei Facebook:
https://www.facebook.com/anutecbrazil

Koelnmesse - Global Competence in Food: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Japan, Kolumbien, Thailand, der Türkei, den Vereinigten Staaten und den Vereinigten Arabischen Emiraten Foodmessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Koelnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

http://www.global-competence.net/food/

Die nächsten Termine:

Annapoorna - World of food India
22.-24.09.2016, Mumbai, Indien

ANUTEC - International FoodTec India
22.-24.09.2016, Mumbai, Indien

veganfach
04.-05.11.2016, Köln, Deutschland

yummex Middle East
07.-09.11.2016, Dubai, VAE

Downloads:

Schlussbericht

Dateityp: pdf
Größe: 172 KByte