31.05.17

Baumaßnahmen im Messeumfeld: Neue Treppenanlage zum Südeingang der Koelnmesse

Im Rahmen der Baumaßnahme MesseCity Köln wird ab Dienstag, 23.05.2017, die Treppenanlage am Südeingang der Koelnmesse zurückgebaut. Dies geschieht im Auftrag der Firmen STRABAG Real Estate und ECE Projektmanagement, die gemeinsam die MesseCity Köln bauen. Jeder Schritt erfolgt in enger Abstimmung mit der Koelnmesse.

Ab August 2017 wird für die nächsten Jahre eine neue Treppenanlage zum Eingang Süd führen, die während der weiteren Bauarbeiten als Zugang zum Messegelände dient. In engem Austausch zwischen Koelnmesse und MesseCity wurde eine optisch hochwertige Lösung entwickelt, die rechtzeitig vor der gamescom im August fertiggestellt wird. Die Stellplätze für Shuttle-Busse und Taxen werden entsprechend angepasst und stehen zu den Messeveranstaltungen auch weiterhin in direkter Nähe zum Bahnhof Köln Messe/Deutz bereit. Während des gesamten Zeitraums bleiben die sehr guten Anreisemöglichkeiten zum Messegelände mit dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr bestehen. Die Veranstaltungen der Koelnmesse werden von der Baumaßnahme nicht beeinflusst.

Nach Fertigstellung des entsprechenden Bauabschnitts der MesseCity Köln wird der Südeingang der Koelnmesse über den sogenannten Messebalkon erschlossen, der als funktionaler Kern der MesseCity die zentrale Verbindung vom Bahnhof Köln Messe/Deutz zum Messeeingang Süd bilden wird.

Die MesseCity Köln im Süden der Koelnmesse ist eine bedeutende Quartiersentwicklung und ein wichtiges Signal für den Wirtschaftsstandort Köln. Sie passt sehr gut zum Engagement der Koelnmesse, im Rahmen des Investitionsprogramms Koelnmesse 3.0 unter anderem die Attraktivität des Messegeländes und auch des unmittelbaren Umfelds zu erhöhen.

Fotos vom Rückbau sowie eine Ansicht der neuen Treppenanlage finden Sie in der Bilddatenbank der Koelnmesse: http://www.koelnmesse.de/Koelnmesse/Presse/Bilddatenbank/Koelnmesse/index.php.

Downloads:

Neue Treppenanlage

Dateityp: pdf
Größe: 20 KByte