25.11.16

Schlussbericht: Die Kindermodemesse FIT 0/16 trotzt der Krise in Brasilien und schafft den Turnaround bei ihrer Herbst-Winter Edition

* 12 Prozent mehr Fachbesucher
* Über 65 brasilianische und internationale Brands für Kindermode und -produkte
* 82 Marken haben ihre Teilnahme für die 49. FIT 0/16 und 2. Pueri Expo im Mai 2017 bereits bestätigt


Die FIT 0/16 bekräftigte in der 48. Ausgabe ihre Position als größte internationale Fachmesse für Baby- und Kinderbekleidung Lateinamerikas. An drei Tagen präsentierten über 65 brasilianische und internationale Brands in São Paulo der Branche die neuesten Produkte und Trends für die kühlere Jahreszeit. Mit großem Erfolg: 3.212 Fachbesucher (+ 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr) aus Brasilien und Lateinamerika nutzten die Angebotsvielfalt der FIT 0/16 Herbst-Winter als attraktive Businessplattform für gewinnbringende Geschäftsbeziehungen. "Vor dem Hintergrund einer schwierigen gesamtwirtschaftlichen Lage in Brasilien war es unser Anspruch, die derzeit bestehenden Geschäftsmöglichkeiten im Land auf die FIT 0/16 zu fokussieren. Offenbar ist uns dies gelungen. Dass wir dabei sogar den Turnaround auf Besucherseite geschafft haben zeigt, dass die Branche von der FIT 0/16 in den kommenden Jahren noch sehr viel erwarten darf", betont Denis Steker, Geschäftsbereichsleiter International der Koelnmesse GmbH.

Die Koelnmesse hat die Organisation der traditionsreichen Kindermodemesse 2015 übernommen. Im Mai hatte die FIT 0/16 in der Frühjahr-Sommer Edition als Messe-Duo mit der Pueri Expo, einem Messeableger der Kölner Kind + Jugend, Spitzenergebnisse erzielt und brasilianische sowie internationale Marken aus den Segmenten Kindermode, Kinderausstattung sowie Spielzeug präsentiert. Die jetzt beendete Herbst-Winter Edition der FIT 0/16 versammelte vor allem die brasilianische Kinderbekleidungsindustrie und erreichte die wichtigsten Einkäufer und Entscheidungsträger aus allen brasilianischen Bundesstaaten sowie den Nachbarländern. In 2016 zählte die FIT 0/16 insgesamt über 10.000 Fachbesucher. Damit schloss der erste Jahreszyklus der beiden Messe-Editionen unter der Leitung der Koelnmesse mit sehr guten Ergebnissen.


Auch gegenüber dem Wettbewerb positionierten sich die beiden Ausgaben der Veranstaltung als zentrale Businesstreffs und Trend-Hotspots in Südamerika, die mit Qualität und hochwertigen Inhalten ein überzeugendes Messeerlebnis schaffen und bedeutende Unternehmen binden. "Wir haben die Zahl der Partner rasant gesteigert und arbeiten nun mit den wichtigsten Fashionverbänden des Landes und international anerkannten Kindermodemagazinen zusammen", hebt Cassiano Facchinetti, Geschäftsführer der Koelnmesse in Brasilien, hervor.

Neben internationalen Marken wie Calvin Klein Jeans, Oxo Tot, Avent, Graco, Pottete und Mamypoko (aus den USA und Japan) waren führende lokale Brands wie Animê, Pituchinhu's, Inquérito, Petit Cherie auf der Veranstaltung vertreten. Brands wie Kidsplash, Mini Lady / Mini Lord, Nuvem 9, Chiara Baby zeigten erstmals ihre Kollektionen und Neuheiten auf der FIT 0/16. "Wir konnten 20 neue Marken in dieser Ausgabe willkommen heißen. Für 2017 werden wir die Herbst-Winter Edition mit einem neuen Konzept vorstellen, welches das Marken- und Fashionerlebnis weiter steigern wird", kündigt Cassiano Facchinetti an.

Gute Marktprognosen und die positive Messeresonanz bekräftigen das Engagement der Koelnmesse in Brasilien. Inteligência de Mercado (IEMI), der Research-Partner der Messe, geht nach ersten Hochrechnungen seiner jährlichen Studie von einem Wachstum im Kindermodegeschäft Brasiliens in 2017 aus. Demnach sollen im kommenden Jahr 1,5 Prozent mehr Kleidungsstücke für Kinder verkauft werden, die zu 6,5 Prozent mehr Umsatz in der Kindermode führen.

Zahlreiche Anbieter berichteten von guten Geschäftsabschlüssen, Besucher lobten die Veranstaltung als Inspirationsquelle für die Branche und als bedeutenden Businesstreffpunkt:

Katiana Deggau, Sales Managerin von Up Box, freute sich über ihre erfolgreiche Messepremiere: "Wir waren sehr zufrieden mit unserer ersten Teilnahme auf der
FIT 0/16, besonders wegen der abgeschlossenen Geschäfte während der Veranstaltung. Wir bedienen sowohl große Einzelhandelsketten als auch kleine Einzelhändler mit kundenspezifischem Shop-Equipment im Packaging Bereich. Heute macht die Modebranche 25 Prozent unseres Geschäfts aus, daher ist auch im Kids Fashion Business enormes Potenzial."

Bruna Pagliarini, Stylistin von Pituchinhu's, betont das Einkaufserlebnis, das die
FIT 0/16 nicht nur Ladenbesitzern bietet: "Das ist nur während der FIT 0/16 möglich. Daher legen wir besonderes Augenmerk auf die Präsentation unserer Kollektionen hier und sind interessiert an der Weiterentwicklung dieses Treffpunkts für das Kindermode Business."

Auch Vera Calegari, Besitzerin von Biah Baby, zieht ein sehr positives Messefazit: "Die FIT 0/16 hat unsere Erwartungen in dieser Ausgabe übertroffen. Aufgrund der aktuellen Marktsituation in Brasilien hatten wir einen deutlich niedrigeren Besucherstrom erwartet, aber unser Stand war sehr gut besucht. Wir konnten unsere Marke vielen neuen Kunden vorstellen, die unsere Produkte bisher noch nicht kannten."

Rahmenprogramm
Das passgenaue Rahmenprogramm der FIT 0/16 stieß bei Ausstellern und Besuchern auf überwältigende Resonanz: Das Trend Forum war bei allen Vorträgen bestens besucht. Ein Ausbau des Angebots für die kommenden Veranstaltungen ist geplant. Hochkarätige Sprecher wie Patricia Favalle, Chefredakteurin von Harper's Bazaar Kids, Carla Bufalino, Visual Merchandiser bei Pampili und Patrícia Souza von Use Fashion begeisterten mit Beiträgen zu Trends und Marktentwicklungen ihre Zuhörer. Zahlreiche weitere Events, zum Beispiel die Aussteller-Beratung zu Markenführung und Modemarketing durch Voulez Consulting, die von Makros Resultados und Octavio Rocha entwickelte Webinar-Reihe sowie Seminare und Workshops von Branchenexperten aus Mode und Vertrieb waren ebenfalls sehr gut frequentiert. Sie verdeutlichten das große Interesse von Ausstellern und Besuchern an einer optimalen Vernetzung von Branchenführern und Marketing-Experten. "Die FIT 0/16 ist durch die Organisation mit dem Knowhow der Koelnmesse viel mehr als ein Ausstellungsort. Das Event bietet den Einzelhändlern neben dem Ordergeschäft die Möglichkeit, sich zu professionalisieren und neues Wissen über Trends und Verkauf mitzunehmen", so Cassiano Facchinetti, Geschäftsführer der Koelnmesse in Brasilien.

Mai 2017: Messe-Duo aus FIT 0/16 und Pueri Expo
Vom 26.-29.05.2017 findet in São Paulo die 49. FIT 0/16 wieder gemeinsam mit der Pueri Expo statt. Die Pueri Expo ist eine Satellitenveranstaltung der Kind + Jugend, der weltweiten Leitmesse für Kinder- und Kleinkindausstattung, die jährlich in Köln veranstaltet wird. Bedeutende internationale Marken wie Maxi-Cosi, Safety 1st, Trunki, Ergobaby und ABC Design haben ihre Teilnahme am Messe-Duo von FIT 0/16 und Pueri Expo bereits jetzt bestätigt, ebenso wie die nationalen Branchengrößen Buba Toys und Divicar Kindermöbel sowie über 40 weitere Kindermodemarken. FIT 0/16 und Pueri Expo decken komplementär die gesamte Produktbandbreite der brasilianischen und südamerikanischen Babystores und Kindergeschäfte ab.


Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Imke Arends
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2219
Telefax: +49 221 821-3544
i.arends@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der FIT 0/16 finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter http://www.fit016.com.br/en/press/photo-gallery
Presseinformationen finden Sie unter http://www.fit016.com.br/en/press
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Weitere Informationen:
FIT 0/16 online
http://www.fit016.com
https://www.facebook.com/feirafit016
https://www.instagram.com/feira_fit016/

Koelnmesse - Global competence in furniture, interiors and design:
Die Koelnmesse ist der internationale Top-Messeveranstalter für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Am Messeplatz Köln zählen die Leitmesse imm cologne sowie die Messeformate LivingKitchen, ORGATEC, spoga+gafa, interzum und Kind + Jugend zu etablierten Branchentreffpunkten von Weltrang. Diese Messen bilden umfassend die Segmente Polster- und Kastenmöbel, Küchen, Büromöbel, Outdoor-Living sowie die Innovationen der Möbelzulieferindustrie ab. Das Portfolio hat die Koelnmesse in den vergangenen Jahren gezielt um internationale Messen in den wichtigsten Boom-Märkten der Welt ergänzt. Dazu zählen die Rooms Moscow/Moscow International Furniture Show, die China International Kitchen and Bathroom Expo (CIKB) in Shanghai, die furniPRO Asia in Singapur und die Pueri Expo in São Paulo.

Die nächsten Veranstaltungen:

49. FIT 0/16 + Pueri Expo
26.-29.05.2017, Expo Center Norte, São Paulo, Brasilien
www.fit016.com
www.pueriexpo.com

Kind + Jugend
14.-17.09.2017, Koelnmesse, Köln, Deutschland
www.kindundjugend.de

China Kids Expo
18. 20.10.2017, Shanghai New International Expo Centre (SNIEC),
Shanghai, China
www.chinakidsexpo.com

Downloads:

Schlussbericht: Die Kindermodemesse FIT 0/16 trotzt der Krise in Brasilien und schafft den Turnaround bei ihrer Herbst-Winter Edition

Dateityp: pdf
Größe: 62 KByte