25.07.17

Koelnmesse: Gerald Böse bleibt Vorsitzender des European Chapters im Messeweltverband UFI

Nach seiner Wiederwahl als Vorsitzender des European Chapters setzt der Koelnmesse-Chef sein Engagement beim Messeweltverband UFI für weitere drei Jahre fort.

Die zweite Amtszeit beginnt auf dem nächsten weltweiten UFI-Kongress, der Anfang November im südafrikanischen Johannesburg stattfindet. "Ich freue mich, dass ich mein Engagement zukünftig fortsetzen kann und bedanke mich bei den europäischen Mitgliedern für ihr Vertrauen", erklärt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. "Wir geben dem internationalen Welthandel durch unsere Leitmessen in Europa immer wieder entscheidende Impulse, ebenso müssen wir uns aber auch mit Zukunftsthemen wie der Digitalisierung, dem Investment in Infrastruktur sowie Verkehrs- und Logistikkonzepten auseinandersetzen. Daran möchte ich in meiner zweiten Amtszeit erfolgreich anknüpfen", so Gerald Böse.

Mit mehr als 300 Mitgliedern ist das European Chapter, neben den Chaptern Asia Pacific und Middle East/Africa, die größte Interessenvertretung innerhalb des Messeweltverbandes.

Durch seine Wiederwahl zum Vorsitzenden des European Chapters ist Gerald Böse weiterhin Mitglied des Vorstandes (Board of Directors), sowie des Präsidiums (Executive Committee) der UFI und damit auch auf überregionaler Ebene intensiv an der Weiterentwicklung des internationalen Messewesens beteiligt.

Downloads:

Koelnmesse: Gerald Böse bleibt Vorsitzender des European Chapters im Messeweltverband UFI

Dateityp: pdf
Größe: 18 KByte