19.09.17

Schlussbericht: Kind + Jugend bestätigt internationale Ausnahmestellung

* Rund 22.500 Besucher aus 113 Ländern
* Steigerung der Internationalität auf Besucherseite
* Top-Qualität auf ganzer Linie
* Digitales Kinderzimmer sorgt für großes Interesse


Mit sehr guten Ergebnissen auf Aussteller- und Besucherseite schloss nach vier Messetagen die Kind + Jugend 2017. Insgesamt kamen 1.232 Aussteller (Plus 5 Prozent) aus 50 Ländern und rund 22.500 Fachbesucher (Plus 2 Prozent) aus 113 Ländern nach Köln. Entscheider aus allen Handelskanälen nutzten die weltweite Leitmesse für Kinder- und Babyausstattung, um sich einen Überblick über die Trends, Neuheiten und Innovationen 2017 zu verschaffen. Vor allem in punkto Internationalität konnte die Messe erneut stark punkten. Mehr als 87 Prozent der Aussteller sowie 75 Prozent der Besucher kommen aus dem Ausland. „Die Kind + Jugend bestätigt erneut ihre internationale Ausnahmestellung und ist für das nationale und internationale Business die zentrale Drehscheibe und Trendsetter zugleich. Zudem konnten wir durch ein leichtes Aussteller- und Besucherwachstum unsere Position als führende Handelsplattform weiter festigen“, so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin Koelnmesse GmbH.

Die Kind + Jugend verbuchte insgesamt ein leichtes Plus von zwei Prozent bei den Fachbesuchern. Während die Zahl der Besucher aus dem Ausland mit 75 Prozent (Plus 4 Prozent) anstieg, gab es im Inland hingegen leichte Verluste zu verzeichnen.  Signifikante Zuwächse bei den Fachbesuchern erzielten Osteuropa (Plus 25 Prozent), Asien (Plus 30 Prozent) sowie Mittel- und Südamerika (Plus 30 Prozent). Bei der Anzahl der Aussteller verzeichnete die Messe einen Zuwachs von knapp fünf Prozent.

Gezielte Verteilung der Produktsegmente
Für eine bessere Aufteilung der Produktbereiche sorgte in diesem Jahr die Erweiterung der Ausstellungsfläche um Halle 4.1. Auf nunmehr 110.000 Quadratmetern erwartete die Besucher eine gezieltere Bündelung der einzelnen Segmente und mehr Thementiefe. Die Aussteller äußerten sich durchweg positiv über die hervorragende Qualität der Besucher. So auch Ralf Kindermann, Geschäftsführer von Recaro Safety Child: „Wir haben die Messe genutzt, um unseren Kunden und dem Markt, neben unseren Produkten, auch unsere neue Vertriebs- und Marketingstrategie vorzustellen. Das ist uns sehr gut gelungen. Unter dem Claim: "Excellent Parenthood" sind wir in der neuen Halle 4 mit einem neuen Messestand und unserer neuen Marketing-Kampagne erfolgreich gestartet. Die Halle wurde von den Besuchern sehr gut angenommen und wir hatten deutlich mehr Kundenkontakte als im Vorjahr. Insgesamt war die Kind + Jugend ein großer Erfolg für uns und wird so auch ihrer Position als Weltleitmesse gerecht. Wir freuen uns schon, im nächsten Jahr zum späteren Zeitpunkt wieder an gleicher Stelle unsere Kunden aus über 50 Ländern zu empfangen. Glückwunsch an das Messe-Team - alles hat super geklappt und es war ein tolles Erlebnis.“ Auch Stan Vermeulen, Geschäftsführer von Joolz, äußerte sich positiv: „Die Kind + Jugend ist für uns immer das Highlight und die wichtigste Messe des Jahres. Das ganze Team kommt zusammen, die Atmosphäre ist toll und die Besucher voller Begeisterung. Mit unserem neuen Standort in Halle 4 sind wir sehr zufrieden und hatten mehr Besucher am Stand als in den Jahren zuvor.“

Digitalisierung und Design im Trend
Eines der sich abzeichnenden Trendthemen der Kind + Jugend 2017 war das Thema Digitalisierung. Ob Waage, digitale Schlafampel, Hightech-Pulsmesssocke, Baby-Videophone, Heizungssteuerung oder Überwachungskamera, smarte Helfer rund ums Babybettchen sind ein wachsendes Feld in der Kinder- und Babyausstattungsbranche. Die Nachfrage nach Kontroll- und Messgeräten steigt bei den Eltern zunehmend an. Gezeigt wurden vor allem Geräte, die sich mit dem eigenen Smartphone koppeln, um alle Daten direkt auf einen Blick zu sehen. Mit der 100 Quadratmeter großen Sonderfläche „Connected Kidsroom“ bot die diesjährige Kind + Jugend erstmals eine speziell auf das Thema Digitalisierung ausgerichtete Themenwelt, die gebündelt an einem Ort die neusten digitalen Helfer, app-gesteuerte Produkte und alles rund um Smart Nursery und Smart Home vorstellte. Was das Thema Design angeht, setzten die Aussteller erneut auf hochwertige, designorientierte Produkte, die den Wunsch der Eltern nach mehr Individualität bei gleichzeitig hoher Funktionalität nachkommen. Ob Kinderwagen, Autokindersitze oder Kindermöbel, im Trend ist multifunktionale, mitwachsende Ausstattung mit hohem Komfort und Sicherheit. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt weiterhin eine große Rolle. So stehen Naturmaterialen und biologisch abbaubare Materialen hoch im Kurs. Bei der Farbgebung stehen bei Kindermöbeln nach wie vor Weiß oder Pastelltöne im Vordergrund. Bei den Kinderwagen und Autokindersitzen gibt es einen guten Mix aus gedeckten und kräftigen Farben.

Top-Qualität auf ganzer Linie
Die Ergebnisse der unabhängigen Besucherbefragung unterstreichen die internationale Bedeutung der Kind + Jugend bei den Fachbesuchern. Rund 86 Prozent der Befragten äußern sich positiv bis sehr positiv über das Ausstellungsangebot der Messe. Die Zufriedenheit der Fachbesucher mit der Kind + Jugend 2017 insgesamt ist ebenfalls hoch: 86 Prozent der Befragten waren mit der Erreichung ihrer Besuchsziele zufrieden oder sogar sehr zufrieden. Die Weiterempfehlungsrate bestätigte dieses Ergebnis: 93 Prozent würden den Besuch der Leitmesse für Kinder- und Babyausstattung einem guten Geschäftsfreund weiterempfehlen.

Die Kind + Jugend Awards 2017
Die besten Prototypen zeigte die Kind + Jugend mit den zehn nominierten Jungdesignern des KIDS DESIGN AWARDS. In diesem Jahr gewann die an der Münster School of Design studierende Yijung Du aus China mit ihrem Produkt „Behind the Mountains“. "Behind The Mountains" ist ein Drehstuhl und ein Spielplatz für Kinder in einem. Das begriffliche Motiv ist ein idyllischer See in einer Berglandschaft. Der Entwurf besteht aus zwei Elementen: ein rotierender als Gebirge geformter Innenteil mit einem Schwenkgelenk sowie der statische als See gestaltete Teil. Durch die elegante Form und die farbenfrohen Elemente sind der Fantasie beim Spielen keine Grenzen gesetzt.

Einen Einblick über die Produkte, die erfolgreich im Markt ankommen, gab die Sonderschau zum CONSUMER AWARD. Der Award ist damit die ultimative Auszeichnung aus Sicht der Endverbraucher und stellt die Lieblingsprodukte der Konsumenten vor. Kooperationspartner sind führende Elternmagazine und -portale weltweit. In diesem Jahr beteiligten sich Deutschland mit 1st Steps, Frankreich mit Parole de Mamans, die Niederlande mit Baby Stuf, Österreich mit NEW MOM, Polen mit Branża Dziecięca, Russland mit Rodi, die Türkei mit TURKIYE COCUK und als neuer Partner Großbritannien mit baby & kids store.

Zu den Highlights am ersten Messetag der Kind + Jugend gehörten auch die Innovation Awards, die in acht Kategorien verliehen wurden. Die Innovation Awards 2017 im Überblick:

World of Moving Kids

  • Heetee Power-System - Heetee Baby Company (Großbritannien)
World of Travelling Kids
  • BeSafe iZi Flex FIX - HTS BeSafe AS (Norwegen)
World of Moving Kids & Travelling Kids Accessories
  • Jule’s Bag - Sofamo - Papa, Maman et Moi (Frankreich)
World of Kids Safety at Home
  • Stair Trainer - Mippaa BV (Niederlande)
World of Toys
  • Explore & More Follow-Bee Crawl Toy – Skip Hop (USA)
World of Textiles
  • My Skin Sensitiv - Angel Baby ltd (Bulgarien)
World of Kids Care
  • Sweatbeat – Miniland (Spanien)
World of Kids Furniture
  • Evolu 180 - Childhome (Belgien)

Termin Kind + Jugend 2018
Im kommenden Jahr wird die Kind + Jugend vom 20. bis 23. September 2018 stattfinden.

Die Kind+Jugend 2017 in Zahlen
An der Kind + Jugend 2017 beteiligten sich 1.232 Unternehmen aus 50 Ländern, davon 87 Prozent aus dem Ausland. Darunter befanden sich 161 Aussteller aus Deutschland ohne zusätzlich vertretene Unternehmen sowie 1071 Aussteller aus dem Ausland. Schätzungen für den letzten Messetag einbezogen, wurden zur Kind + Jugend 2017 rund 22.500 Besucher aus 113 Ländern gezählt. Der Auslandsanteil der Fachbesucher lag bei 75 Prozent.*
* Alle Zahlen sind nach den Richtlinien der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) berechnet (www.fkm.de).Koelnmesse – Global Competence in Furniture, Interiors and Design: Die Koelnmesse ist der internationale Top-Messeveranstalter für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Am Messeplatz Köln zählen die Leitmesse imm cologne sowie die Messeformate LivingKitchen, ORGATEC, spoga+gafa, interzum und Kind + Jugend zu etablierten Branchentreffpunkten von Weltrang. Diese Messen bilden umfassend die Segmente Polster- und Kastenmöbel, Küchen, Büromöbel, Outdoor-Living sowie die Innovationen der Möbelzulieferindustrie ab. Das Portfolio hat die Koelnmesse in den vergangenen Jahren gezielt um internationale Messen in den wichtigsten Boom-Märkten der Welt ergänzt. Dazu zählen die LivingKitchen China/CIKB in Shanghai, die interzum guangzhou in Guangzhou und die Pueri Expo in Sao Paulo. Mit ambista, dem Netzwerk der Einrichtungsbranche, bietet die Koelnmesse direkten Zugang zu relevanten Produkten, Kontakten, Kompetenzen und Events.

Weitere Infos: http://www.global-competence.net/interiors/
Weitere Infos zu ambista: http://www.ambista.com

Die nächsten Veranstaltungen:
China Kids Expo, Schanghai, China, 18.-20.10.2017
imm cologne, Köln, Deutschland, 15.-21.01.2018

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der Kind + Jugend finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.kindundjugend.de im Bereich „Presse“.
Presseinformationen finden Sie unter www.kindundjugend.de/Presseinformation.

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Kind + Jugend on Facebook:
https://www.facebook.com/kindundjugend

Kind + Jugend blog:
http://news.kindundjugend.com

Kind + Jugend on Twitter:
https://twitter.com/kindundjugend

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Peggy Krause
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: + 49 221 821-2076
Telefax: + 49 221 821-3544
p.krause@koelnmesse.de 
www.koelnmesse.com

Downloads:

Schlussbericht: Kind + Jugend bestätigt internationale Ausnahmestellung

Dateityp: pdf
Größe: 96 KByte