13.12.17

Keith Tsui übernimmt die Leitung der Koelnmesse-Tochtergesellschaften in Hongkong und China

Zum 1. Januar 2018 übernimmt Keith Tsui (43) die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft Koelnmesse Ltd. in Hongkong sowie die Leitung der chinesischen Tochtergesellschaft Koelnmesse Co. Ltd. mit Hauptsitz in Peking und Niederlassungen in Guangzhou und Shanghai. Damit verantwortet er das Messegeschäft der Koelnmesse in China und Hongkong mit aktuell sechs Veranstaltungen sowie den Vertrieb der weltweiten Veranstaltungen der Kölner Messegesellschaft an chinesische Aussteller und Besucher. Die beiden Tochtergesellschaften beschäftigen zusammen rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vier Büros.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Messemanager. China zählt für uns zu den wichtigsten Auslandsmärkten weltweit. Gemeinsam mit Keith Tsui und seinem Team wollen wir unsere Marktposition in China und Hongkong weiter ausbauen", so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. Keith Tsui bringt rund 20 Jahre Vertriebs- und Messeerfahrung mit, zwölf Jahre davon in Führungspositionen für den asiatischen Markt bei weltweit tätigen privaten Messeveranstaltern.

Er tritt in China die Nachfolge von David Feng an, der die Koelnmesse im Juli 2017 verlassen hat. In der Zwischenzeit hatte Mathias Küpper, Geschäftsführer der Koelnmesse-Tochtergesellschaft in Singapur, kommissarisch die Leitung übernommen.

Ein Portraitfoto finden Sie unter folgendem Link: Keith Tsui

Downloads:

Keith Tsui übernimmt die Leitung der Koelnmesse-Tochtergesellschaften in Hongkong und China

Dateityp: pdf
Größe: 114 KByte