Die neue Koelnmesse nimmt Gestalt an

Architektenwettbewerb

Zur Lösung der Planungsaufgabe hat sich die Koelnmesse entschlossen, einen Wettbewerb für Architekten in zwei Bearbeitungsphasen durchzuführen. In einer ersten Phase wurden – zuvor aus 81 Bewerbungen ausgewählte – 20 Büros aufgefordert, entsprechende Lösungsvorschläge auszuarbeiten. 19 Büros reichten schließlich ihre Arbeiten zur Beurteilung ein. Eine unabhängige Jury wählte sieben vielversprechende Konzepte zur weiteren Bearbeitung in einer zweiten Phase aus.

In einer Sitzung am 22.12.2015 wählte die Jury unter den eingereichten Entwürfen ihre Favoriten: die Entwürfe des Düsseldorfer Büros ingenhoven architects sowie von JSWD Architekten aus Köln. In der Sitzung am 21.03.2016 legte die Jury mit JSWD Architekten den Sieger fest. Das Verfahren startete im Mai 2015 und dauerte 10 Monate.

Mehr Informationen zum Architektenwettbewerb:

Koelnmesse 3.0: Jury kürt Siegerprojekt, 21.03.2015
Die neue Koelnmesse nimmt Gestalt an, 23.12.2015

Weitere Maßnahmen im Überblick:

Neubauten

Modernisierung