Koelnmesse 3.0 –
weitaus mehr als nur Steine

Digitalisierung

2018 wurde in Rekordzeit das neue digitale Leit- und Kommunikationssystem „Digital Signage“ im Nordbereich der Koelnmesse installiert. Der lückenlose Ausbau im gesamten Gelände ist geplant und wird sukzessive realisiert. Das System macht ein Orientierungs- und Informationsmanagement in Echtzeit möglich und schafft hoch attraktive Inszenierungsmöglichkeiten in High-End-Qualität.

Über aktuelle und geplante digitale Service-Angebote hinaus schafft die Koelnmesse die Voraussetzung für einen wesentlich höheren Grad an digitalen Leistungen. Besonders leistungsstarke Netze im Messegelände garantieren eine Fülle an Zukunftsoptionen – 5G-Technologie, Indoor-Navigation und Smart Venue sind einige davon.

Weitere Informationen zur Digitalisierung
Weitere Informationen zum neuen Zutrittssystem

Die einzelnen Maßnahmen im Überblick:

Neubauten

Modernisierung