20.09.2018

Internationales Flair auf der Kind + Jugend

In diesem Jahr verzeichnet die Kölner Kind + Jugend mit rund 1.250 Anbietern aus 53 Ländern erneut ein Plus bei der Internationalität. Erstmals nehmen Unternehmen aus Brasilien und Uruguay teil. Zeitgleich werden erste deutsche Aussteller auf den Satellitenveranstaltungen der Kind + Jugend in Brasilien und China aktiv. Das ist kein Zufall, sondern Resultat der Internationalisierungs-strategie der Koelnmesse.

Branchen-Know-how teilen. Kunden in internationale Märkte begleiten. Und Synergien zwischen inländischen und ausländischen Events fördern. Genau darum geht es, wenn die Koelnmesse im Bereich Baby- und Kinderausstattung nicht nur die Kölner Kind + Jugend organisiert, sondern auch in Brasilien und China Satellitenveranstaltung umsetzt. Dank dieser weltweiten Vernetzung sind nicht nur bei den Ausstellerzahlen überproportionale Steigerungen zu verzeichnen, auch die Besucherzahlen aus den betroffenen Nationen entwickeln sich positiv: 2017 kamen über 70 Prozent mehr brasilianische Besucher zur Kölner Kind + Jugend als im Vorjahr. Die Anzahl chinesischer Besucher ist innerhalb der vergangenen vier Jahre sogar um ca. 75 Prozent gestiegen. "Da wir unsere Veranstaltungen im Kidsbereich immer enger miteinander verknüpfen und unsere Kölner Kompetenzen in Abstimmung mit unseren Tochtergesellschaften auch auf unsere internationalen Events übertragen, sind deutlich positive Entwicklungen zu spüren", erklärt Denis Steker, Geschäftsbereichsleiter International der Koelnmesse.

Inspired by Kind + Jugend
Die Leitmesse Kind + Jugend ist die zentrale Drehscheibe für das nationale und internationale Business im Baby- und Kinderbereich. "Auf diesem Status ruhen wir uns aber nicht aus", sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. "Die Satellitenveranstaltungen wie die brasilianische Pueri Expo und die China Kids Expo sind perfekte Plattformen, um unser Know-how weiterzugeben und auszubauen." So hat sich die China Kids Expo (16. bis 18.10.2018) - unter dem Slogan "Inspired by Kind + Jugend" - bereits zum führenden B2B Event für Kinderprodukte in Asien entwickelt. "Ein deutscher Aussteller machte auf der Kind + Jugend die Erfahrung, dass insbesondere auf dem asiatischen Markt die Nachfrage für seine Produkte erheblich ist", erzählt Katharina Gründig Figueiroa, Global Brand Managerin. "Mit der China Kids Expo konnten wir genau seine Bedürfnisse erfüllen. In diesem Jahr wird er dort im German Pavillon vor Ort sein."

Nadja Bento, Project Manager der Pueri Expo (13. bis 16.06.2019) bei der brasilianischen Tochtergesellschaft, erklärt: "Ziel ist es, unsere Partner, Aussteller und Besucher zu motivieren, ihr Geschäft sowohl lokal als auch international auszuweiten. Wir begleiten sie in die relevanten Wachstumsmärkte und gewährleisten weltweit die gleiche Qualität, den gleichen Service - egal wo unsere Kunden wann sind." Ein Aussteller auf allen drei Koelnmesse Veranstaltungen? Das ist längst keine Seltenheit mehr.

Koelnmesse fördert Synergien
An der Vernetzung der Messen wird von allen Seiten gearbeitet: In Brasilien wird in Kooperation mit einem Medienpartner eine Gruppenreise zur Kölner Messe organisiert, beim sogenannten Matchmaking auf der Kind + Jugend beraten chinesische sowie brasilianische Distributoren und Experten potenzielle Kunden für ihre Märkte. In 2018 fördert außerdem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erneut einen deutschen Pavillon in Brasilien sowie China: So erhalten zahlreiche Aussteller die Möglichkeit, den ersten Schritt in diese wichtigen Weltmärkte zu machen.

Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link.

Downloads:

Internationales Flair auf der Kind + Jugend

Dateityp: pdf
Größe: 102 KByte