09.05.2019

Eine Tradition: 75. HärtereiKongress in Köln

Der HärtereiKongress (22. bis 24.10.2019) ist eine der ältesten Fachmessen in Deutschland: Seit 75 Jahren bündelt sich hier an drei Tagen im Jahr die Expertise rund um die Themen Wärmebehandlung und Werkstofftechnik. Ausrichter des HärtereiKongresses ist die Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik e. V. (AWT).

"Der HärtereiKongress findet bereits zum sechsten Mal in unseren Kölner Messehallen statt", freut sich Sandra Orth. Als Geschäftsführerin der Koelnmesse Ausstellungen GmbH organisiert sie mit ihrem Team jährlich rund 30 Gastveranstaltungen und Special Events mit über 583.000 Brutto-Quadratmeter Ausstellungsfläche, 372.000 Besuchern und 7.100 Ausstellern. "Der HärtereiKongress ist ein Paradebeispiel für die positive Entwicklung einer Gastveranstaltung an unserem Standort", so Orth. "Die Messe mit begleitendem Kongress hat sich mit mittlerweile 15.000 qm Ausstellungsfläche hier am Standort Köln verdreifacht."

Inzwischen nutzen jedes Jahr rund 3.000 Fachbesucher aus Härtereien, aus der Branche Industrieofenbau, der Zuliefererbetriebe, Prüfgerätehersteller sowie Mitarbeiter der Automotive- und Stahlindustrie die Veranstaltung, um sich über die neuesten Produkte, Zukunftstrends und Brancheninformationen auszutauschen. Der HärtereiKongress ist die Leitveranstaltung der Branche, die über neue Entwicklungen und Verfahren in der Werkstofftechnik mit speziellem Fokus auf Wärmebehandlungsverfahren informiert. Auf der zeitgleich stattfindenden Messe informieren rund 200 Aussteller aus Deutschland und dem internationalen Ausland über ihre Produktneuheiten. Mehr als 500 Kongressbesucher werden auch in diesem Jahr wieder erwartet.

Die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Veranstalter AWT und der Koelnmesse Ausstellungen GmbH hat der Veranstaltung seit fünf Jahren einen ständigen Zuwachs an Ausstellern und Besuchern eingebracht. Sandra Orth freut sich über die gewachsene Resonanz: "Wir begrüßen es sehr auf unserem Gelände eine technisch ausgerichtete Kongressmesse präsentieren zu können. Die Koelnmesse Ausstellungen GmbH bietet für jeden Kunden eine maßgeschneiderte Infrastruktur an. So ist der HärtereiKongress inzwischen gut in Köln angekommen und das technik-begeisterte Fachpublikum ist eine Bereicherung für uns als ansonsten eher durch Konsumgütermessen geprägten Standort."

Die AWT, eine starke Forschungsgemeinschaft der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) mit 870 Firmen- und Personenmitgliedern und 18 werkstofftechnisch ausgerichteten Fachausschüssen, setzt auf die Qualität der Fachvorträge und eine gut organisierte Messe. Die Veranstaltungsform eines Kongresses mit angeschlossener Messe hat zugleich den Vorteil, dass Mitarbeiter aller Unternehmensbereiche an der Veranstaltung teilnehmen: Unternehmensleitung, Forschung und Entwicklung, Qualitätsmanagement, der technischen Praxis und dem Vertrieb. Dies bürgt für eine hochwertige Gesprächsqualität mit den Kunden auf der Messe.

Der Eintritt für Studierende in Kongress und Messe ist kostenlos. Mehr Infos finden Sie unter: www.hk-awt.de.

Downloads:

Eine Tradition: 75. HärtereiKongress in Köln

Dateityp: pdf
Größe: 109 KByte