31.10.2019

yummex Middle East zurück auf Erfolgskurs

Höchste Wachstumsrate weltweit für Süßwaren in der MENA-Region - Hohe Internationalität der Veranstaltung - EXPO 2020 steigert Nachfrage für Süßwaren und Snacks im Hospitality-Sektor

Mit den konzeptionellen Anpassungen der 2019er Ausgabe ist die yummex ME zurückgekehrt zu den Wurzeln des Erfolges. Sie hat damit ihren Anspruch als Top-3-Position weltweit und als zentrale internationale Businessplattform für Süßwaren und Snacks für den Mittleren Osten und Nordafrika (MENA) eindrucksvoll unterstrichen. 252 Aussteller aus 40 Ländern präsentierten neueste Produkte und Trends und profitierten von wieder zahlreichen direkten Geschäftskontakten und Absatzmöglichkeiten vor Ort. Im Süßwarenbereich werden für die MENA-Region die weltweit größten Wachstumsraten prognostiziert. Zahlreiche Unternehmen haben das große Potenzial des Marktes erkannt. Die Internationalität der Veranstaltung war daher mit 80 regionalen Ausstellern und 172 Ausstellern aus dem Ausland sehr hoch: Internationale Aussteller kamen unter anderem aus Australien, Belgien, Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Indien, Italien, Kanada, Mexiko, Pakistan, Russland, Saudi-Arabien, Spanien, Türkei und den USA. Einige Teilnehmer waren mit deutlich größeren Messeständen als im Vorjahr vertreten. Rund 60 Unternehmen nahmen erstmals an der yummex ME teil. Auch die 16 regionalen und internationalen Pavillons verdeutlichten die internationale Bedeutung der Veranstaltung. Mehr als 9.000 Fachbesucher informierten sich auf der Trend- und Innovationsplattform über das Leistungsportfolio der Anbieter für den Wachstumsmarkt. Die Kollokation mit der "Gulfood Manufacturing" und der "Private Label & Licensing Middle East" bildete die gesamte Wertschöpfungskette für Süßwaren und Snacks ab und gab einen breiten Überblick über die aktuellen Branchenthemen. "Wir sind mit der yummex ME am Puls der Zeit: Zahlreiche Teilnehmer nutzten die Synergieeffekte der idealen Messekombination zur Erschließung neuer Absatzkanäle sowie zum intensiven Know-how-Austausch. Sie berichteten von guten neuen Geschäftsmöglichkeiten aufgrund des steigenden Bedarfs an Süßwaren und Snacks in der Wachstumsregion MENA. Auch die laufenden Vorbereitungen für die EXPO 2020 förderten profitable Businesskontakte", so das Resümee von Denis Steker, Geschäftsbereichsleiter International der Koelnmesse GmbH. Die yummex ME ist "powered by" ISM und Gulfood, und findet in Partnerschaft des Dubai World Trade Centre und der Koelnmesse GmbH statt.

Zahlreiche Top-Teilnehmer
Zur 13. Ausgabe waren auf der yummex ME zahlreiche Keyplayer der Branche vertreten, darunter Bakewell (Indien), Barcel (Mexiko), Hershey's Brazil (Brasilien), Ismail Industries (Pakistan), Jelly Belly (USA), Mayfair (Pakistan), Neugebauer (Brasilien), Prestige 96 (Bulgarien), Q Chocolate (Belgien), Roshen (Ukraine), Saudi Ice Cream (Saudi-Arabien), Shirin Novin (Iran), Steenland Chocolate (Niederlande), Swasco Foods (Vereinigte Arabische Emirate), Trolli (Deutschland), United Confectioners (Russland) und Walker's Nonsuch (Großbritannien). Sie betonten die gute Besucherqualität und das Marktpotential der MENA-Region für ihre Produkte. Emma Walker, CEO von Walker's Nonsuch, sagt: "Wir hatten bisher Kunden von insgesamt sehr hoher Qualität und mit echtem Interesse an unseren Produkten an unserem Stand, sowohl aus dem Einzelhandel als auch aus dem Großhandel." Jiri Cerny, CEO von Medovnik Original, ergänzt: "Bereits im letzten Jahr konnten wir hier neue Kunden gewinnen. Daher wollten wir auch an der yummex ME 2019 teilnehmen. Wir haben hier hervorragende Möglichkeiten, unsere Marke bekannt zu machen. Messen wie die yummex ME in Dubai und in Europa die ISM in Köln sind die idealen Veranstaltungen für uns, um potenziellen Kunden unseren Honigkuchen zu präsentieren." Die 16 regionalen und internationalen Pavillons aus Ägypten, Brasilien, China, Deutschland, Griechenland, Indien, Iran, Italien, Jordanien, Korea, Malaysia, Polen, Türkei, Ukraine, USA und Mexiko versammelten ebenfalls wichtige etablierte Marktteilnehmer und Newcomer aus der Branche. Auch sie ziehen ein positives Messe-Resümee. "Dies ist bereits unsere zweite Teilnahme an der yummex ME. Die Veranstaltung hat sich zu einer wirklich wichtigen Plattform für Süßwaren in der MENA-Region entwickelt. Wir konnten hier bereits einige neue Vertriebsvereinbarungen abschließen. Wir werden definitiv wiederkommen", fasst Ivan Sandoval, Export Manager bei Dot Dulces und Aussteller des USA und Mexiko Pavillons den Auftritt auf der yummex ME 2019 zusammen.

yummex ME: wichtige Trend- und Innovationsplattform
Auf der Munch! Stage setzte die yummex ME mit einem umfangreichen, informativen und sehr vielseitigen Programm weitere wichtige Akzente rund um die neuesten Trends und Markteintritte, die die Süßwaren- und Snackbranche weltweit beeinflussen. Unter anderem wurden Trendprodukte rund um den Fitness- und Convenience-Bereich präsentiert, die durch ihre Anpassung an den regionalen Markt besonderes Absatzpotenzial erhalten. Die Wachstumschancen für die MENA-Region sind insgesamt groß: Der "Confectionery and snacks report", der 2019 von Euromonitor International erstellt wurde, weist die MENA-Region als einen der weltweit am schnellsten wachsenden Markt aus und prognostiziert für die Süßwaren-, Snack-, und ready-to-eat-Branche bis 2023 einen Wert von voraussichtlich 34,5 Mrd. USD (aktuell: 29,2 Mrd. USD). Die renommierten Marktforschungsunternehmen Innova Market Insights und Euromonitor International stellten aktuelle globale Produkt- und Marktentwicklungen dar und präsentierten die damit verbundenen Impulse für die Industrie.

Die Gewinner der Innovation Awards 2019
Bereits zum 6. Mal wurden auf der yummex ME die yummex ME Innovation Awards verliehen. Aus den rund 50 Einreichungen hat eine hochkarätige Jury in vier Kategorien die Preisträger festgelegt. Die Gewinner wurden während der Messe gekürt. Alle ausgezeichneten Produkte wurden während der Messe in der Innovation Gallery präsentiert und sind weiterhin auf www.yummex-me.com/awardwinners zu sehen.

Best Bakery Product:
"Organic Taralli 100% Apulian Quality certified"
Fiore di Puglia Srl

Best Chocolate Product:
"Dark chocolate Eco botanica with lemon and peppermint extract"
United Confectioners Ltd.

Best Hard & Soft Candy Product:
"Frulo Very Cherry Fizzies"
Valeo Confectionery

Best Snack Product:
"POOK Sticky Rice Chips"
PookSpaFoods GmbH

Die 14. yummex Middle East findet vom 3.-5. November 2020 in Dubai statt.

Koelnmesse - Global Competence in Food and FoodTec:
Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Kolumbien, Thailand, den Vereinigten Staaten und den Vereinigten Arabischen Emiraten Food- und FoodTec-Messen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Koelnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Weitere Infos: http://www.global-competence.net/food/

Die nächsten Veranstaltungen:
Andina Pack - International Converting, Processing and Packaging Exhibition for the Food, Pharma and Cosmetic Industry, Bogotá 19.11. - 22.11.2019
ProSweets Cologne - Die internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie, Köln 02.02. - 05.02.2020
ISM - Die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks, Köln 02.02. - 05.02.2020

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der yummex Middle East finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.yummex-me.com im Bereich "News".
Presseinformationen finden Sie unter https://www.yummex-me.com/news/press-releases/press-releases.php
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

yummex Middle East bei Facebook:
https://www.facebook.com/YummexME/