#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Einblick in Azubialltag

Die Ausbildung bei der Koelnmesse ist vielfältig und bietet spannende Einblicke in die Veranstaltungsbranche – aber, was zeichnet die Ausbildung aus Sicht der (mittlerweile ehemaligen) Auszubildenden eigentlich aus?

Sehen Sie, was Tim und Corinna über ihre Ausbildung zu Veranstaltungskaufleuten berichten:

Noch mehr Eindrücke aus dem Azubialltag und zu dem, was die (mittlerweile ehemaligen) Auszubildende an der Ausbildung bei der Koelnmesse besonders schätzen, erfahren Sie auch in diesen Einblicken.

Über die Tätigkeiten in den verschiedenen Bereichen sowie den Unterricht in der Berufsschule hinaus, haben die Messenachwuchskräfte die Möglichkeit verschiedene Projekte eigenständig zu organisieren und durchzuführen und damit weitere wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln. Zum Beispiel:

  • Das jährliche Sommerfest der Koelnmesse wird aus einem Team von Auszubildenden und Trainees organisiert.
  • Jeweils das 2. Lehrjahr veranstaltet ein Fest für alle Ausbildungsbeauftragten, um sich für die Unterstützung bei ihren Ausbildern und Ansprechpartner zu bedanken.
  • Alle Weihnachtsgeschenke, die bei der Koelnmesse eingehen, werden jedes Jahr von den Auszubildenden des 1. Lehrjahres im Rahmen einer Tombola-Aktion für einen guten Zweck verlost.
  • Im 2. Lehrjahr organisieren alle Auszubildenden gemeinsam mit Mit-Auszubildenden ihrer Berufsschulklasse eine eigenständige Veranstaltung. So haben sie beispielsweise ein Familienfest für den Förderverein für Krebskranke Kinder e.V. Köln oder die Abschlussfeier der Veranstaltungskaufleute des Joseph-DuMont-Berufskollegs auf die Beine gestellt.