#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

imm cologne 2012: Ein voller Erfolg

imm cologne 2012: Ein voller Erfolg

Gelungene Premiere für die LivingInteriors
115.000 Besucher aus 118 Ländern
imm cologne ist weltweit die Businessplattform Nr. 1

Mit einem sehr guten Ergebnis sind am 22. Januar 2012 in Köln die imm cologne und die LivingInteriors zu Ende gegangen. Sieben Tage zeigten 1.157 Unternehmen aus 54 Ländern die Einrichtungstrends des kommenden Jahres. Schätzungen des letzten Messetages miteinbezogen, lockte das Messeduo 115.000 Besucher nach Köln. "Köln ist die zentrale Businessplattform für die globale Möbelwirtschaft - das hat diese Messe wieder eindrucksvoll gezeigt", so das Fazit von Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. "Wir lagen in diesem Jahr voll auf Kurs. Wir hatten mehr Aussteller, waren internationaler - die Italiener waren so stark wie lange nicht vertreten - und die Besucher konnten viele echte Neuheiten sehen. Insgesamt heißt das für uns, dass wir mit so einem Ergebnis wieder ganz weit vorne in der ersten Liga der Möbelbranche spielen", so Böse weiter. Mit der Aussage "Die diesjährige Möbelmesse hat unsere Erwartungen nochmals übertroffen", kam der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der deutschen Möbelindustrie Dirk Uwe Klaas zu einem ähnlichen Fazit. "Mit diesem Schwung kann 2012 ein sehr gutes Möbeljahr und unsere Möbelindustrie die Konsumlokomotive für Deutschland werden", so der Hauptgeschäftsführer weiter.

Insgesamt 115.000 Besucher kamen in die Rhein-Metropole. Das sind 14 Prozent mehr als bei der vergleichbaren Vorveranstaltung 2010, auch ohne LivingKitchen. Mit einem Auslandsanteil von 42 Prozent (bezogen auf die Fachbesuchertage) war die imm cologne wieder eine sehr internationale Messe. Zum einen kamen deutlich mehr Einkäufer aus Europa, hier vor allem aus der Russischen Föderation und aus Italien zum anderen wurde ein leichtes Plus bei den Besucherzahlen aus Nordamerika und Asien registriert. Einen sehr guten Besuch verzeichneten auch die Publikumstage. Rund 40.000 Endverbraucher ließen sich von den Einrichtungswelten inspirieren. "Dieses Ergebnis sehen wir als Beweis dafür, dass unsere vielfältigen Aktionen in Richtung der nationalen und internationalen Fachbesucher, aber auch in Richtung des Endverbraucher. erfolgreich waren", so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. "Damit hat sich die imm cologne 2012 als Order- und Informationsplattform etabliert", so die Geschäftsführerin weiter.


Stimmen zur Messe

  • "Koelnmesse is one of the best exhibitions in the world."
    Walter Orsenigo, DESALTO SPA

  • "Die Messe lief…sehr gut… Ich habe in begeisterte Gesichter geblickt, schwärmende philosophierende Worte gehört. Es waren gute Gespräche, es war angenehm, es waren Orders da, die uns natürlich auch glücklich machen - denn wir leben am Ende des Tages davon, dass wir Möbel verkaufen."
    Henning Axel Kantner, Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb Interlübke


  • "Wir sind sehr zufrieden. Wir sind überrannt worden, sowohl von Verkäufern und Einkäufern als auch Journalisten. Köln ist für uns der wichtigste Messeplatz - international kaufen all unsere Kunden hier ein. Es ist für uns die wichtigste Ordermesse."
    Sabine Böhm, Marketingleiterin Ligne Roset

  • "Wir sind wirklich sehr zufrieden. Wir hatten ein enormes Feedback. Generell hat der deutsche Markt die Messe sehr gut angenommen. Wir hatten sehr viele Kunden auch aus der Schweiz, Österreich und Benelux - also die umgrenzenden europäischen Länder. Aber auch Amerika zum Beispiel. Also man kann von internationalem Zuspruch sprechen und wir sind sehr glücklich darüber. Und wir sind auch mit unserer Entscheidung, hier auf die Messe zurückzukehren, mehr als zufrieden." Andreas Haumesser, PR von B&B Italia

  • "Die Kölner Messe ist immer ein internationales Forum - von Saudi-Arabien über Korea bis hin zu Japan."
    Ulrich Gaupp, Hukla Matratzen GmbH

  • "Die Resonanz ist: Umwerfend! Im Verlauf der Messe - bis heute - gab es eine ganz starke Internationalität. Vorwiegend aus dem mittleren Osten und aus Asien."
    Claudia Rethmann, Presse / PR von Wöstmann

  • "Sehr positive Resonanz. Sicherlich auch dadurch gegeben, dass die Möbelmeile als Gemeinschaft auftritt und wir daher auch gemeinschaftlich ausstellen und letztlich einen Anlaufpunkt bieten." Andreas William, Marketingleiter, Nolte Delbrück

  • "Bei uns war ständig Betrieb - aus dem Inland und speziell dem Ausland gab es eine starke Frequenz. Die Resonanz war sehr positiv, sodass wir uns für die Zukunft einiges versprechen. Die europäischen Nachbarstaaten waren stark vertreten: Belgien, Niederlande, Frankreich aber auch UK."
    Christian Neubert, Geschäftsführer Express-Möbel und CS-Schmalmöbel

Einrichten ist heute untrennbar mit Textilien, Tapeten und Teppichen verbunden. So werden Möbel und dekorative Stoffe, Tapeten und Bodenbeläge sehr oft zusammen ausgewählt. Auf der imm cologne kommen diese Welten perfekt zusammen. Mit Pure Textile im letzten Jahr und dem neuen Format LivingInteriors in diesem Jahr hat die Messe konsequent die Weiterentwicklung der imm cologne als Einrichtungsmesse fortgesetzt. Das neue Messeformat zeigte erstmalig zusammen mit der imm cologne perfekt inszenierte Einrichtungswelten aus Möbeln, Bad, Boden, Wand und Licht, die ausgezeichnet bei den Fachbesuchern und Endverbrauchern angekommen sind. "Wir sind mit der Erwartung nach Köln gefahren, viele Innenarchitekten anzutreffen. Diese Erwartung wurde voll erfüllt. Die letzten zwei Tage konnten wir auch im Endkundenbereich einen starken Andrang an unserem Stand verbuchen.
Insgesamt war der Messeverlauf 2012 für uns sehr zufriedenstellend", so das Fazit von Guido Reibel, Verkaufsleiter, Bauwerk Parkett GmbH.


Neben der LivingInteriors wurde Pure Village mit dem Highlight "Das Haus - Interiors on Stage" zum Publikumsliebling. Besonders während des Wochenendes nutzen die Besucher die Chance, sich über die Trends der kommenden Saison zu informieren.

Die Trends 2012
  • "Das große Trendthema heißt Natur. Naturelle und natürliche Materialien strahlen Ehrlichkeit und Authentizität aus. Möbel aus Massivholz und Furnier sind ebenso beliebt wie der Parkettfußboden. Bei den Bezugsstoffen kommt echtes Leder und viel Wolle und Wollfilz, gern auch in Strick.


  • "Möbel werden kleiner. Immer mehr Singles wohnen auf kleinerem Wohnraum und brauchen zierliche und multifunktionale Möbel. Durch die Verschmelzung der Wohnbereiche müssen Möbel leicht und flexibel sein, denn sie werden immer dort eingesetzt, wo sie gerade gebraucht werden und bleiben nicht über Jahre am selben Ort stehen. Dazu gehören kleinere Polstermöbel, aber auch kleine Schreibtische und Sekretäre, denn die verwendete Kommunikationstechnik wird auch immer kleiner.

  • "Wohnwände werden immer kompakter und schmaler. Das klotzige TV wurde mehr und mehr durch den eleganten Flachbildschirm abgelöst, und durch die Digitalisierung von Informationen braucht der zeitgenössische Kunde nicht mehr so viel Stauraum. LED Lichttechnik ist bei der Möbel- und Einrichtungsbranche angekommen und schafft neben energiesparsamer Beleuchtung auch gerne viel farbliche Atmosphäre.

Küche 2013 wieder in Köln

Parallel zur imm cologne wird in Köln 2013 wieder die internationale Küchenmesse LivingKitchen® veranstaltet. Die internationale Küchenmesse ist eine eigenständige Veranstaltung im zweijährigen Turnus. Sie hat drei Publikumstage und vereint namhafte nationale und internationale Aussteller der gesamten Küchenindustrie. Die LivingKitchen® zeigt also nicht nur Küchenmöbel und Einbaugeräte, sondern auch Spülen, Armaturen, veredelte Küchenarbeitsplatten und Küchenaccessoires, Licht und Dienstleistungen rund um die Küche. Bereits ein Jahr vor der Messe liegen 90 Anmeldungen vor und mehr als 60 % der geplanten Fläche ist belegt.


Die imm cologne // LivingInteriors in Zahlen
An der imm cologne 2012 beteiligten sich 1.037 Unternehmen aus 54 Ländern, der Auslandsanteil lag bei 65 Prozent. An der LivingInteriors 2012 beteiligten sich 120 Unternehmen. Insgesamt stellten zur imm cologne // LivingInteriors 1.157 Unternehmen aus. Die belegte Fläche lag bei 240.000 qm.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie hier:
www.imm-cologne.de
www.livinginteriors-cologne.de
www.livingkitchen-cologne.de

Das nächste Messedoppel imm cologne// LivingKitchen
findet vom 14. bis 20. Januar 2013 statt.

Downloads zu dieser Pressemitteilung