#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Schlussbericht: Erfolgreiche erste C-Shop Cologne: Konzept kommt im Markt an

Neuer Marktplatz für die Branche bündelt Knowhow zum Trendthema Convenience-Store: Konzentrierte Informations- und Businessplattform

Impulse durch praxisorientiertes Rahmenprogramm und begleitende Kongresse

Die erste C-Shop Cologne - The European Convenience Show - in Köln präsentierte drei Tage lang (4. bis 6. November 2012) ein konzentriertes und praxisorientiertes Produkt- und Informationsangebot zum Thema Convenience-Store, dem aktuellen Trend der Retail-Branche. Rund 1.300 Fachbesucher aus Groß- und Einzelhandel, Industrie, Projektentwicklung und den New Channels - darunter auch interessierte Fachbesucher aus dem Ausland - sorgten dafür, dass die neue Messe am Standort Köln zum intensiv genutzten Marktplatz für die gesamte Branche wurde. "Die C-Shop Cologne hat auf Anhieb ihre Rolle als zentrale Informations- und Businessplattform erfüllt", bestätigt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. "Das Konzept kommt im Markt an." Die neue Fachmesse bildete die für Shopbetreiber, Anbieter von Produkten und Konzepten sowie wie für Dienstleister hochattraktive Vertriebsschiene Convenience-Store kompetent in der gesamten Breite des Angebots ab. Unter den Ausstellern waren sowohl Top-Unternehmen als auch spezialisierte Dienstleister. Neben Food- und Beverage-Unternehmen waren auch Nonfood-Anbieter vertreten. Sie zeigten u. a. Tabakwaren, Presseerzeugnisse, Telefonie, Schreib- und Lederwaren und Artikel des täglichen Bedarfs wie Drogerieprodukte. Ladenbau, Kassensysteme und komplette Franchisekonzepte rundeten das Ausstellungsangebot ab.

Im Urteil der Aussteller schnitt die Erstveranstaltung der C-Shop Cologne durchgehend gut ab. Die Aussteller registrierten eine gute Besuchsfrequenz und berichteten von intensiven Gesprächen mit einem informierten und fachkundigen Publikum. Die Bandbreite der Besucher reichte von Einkäufern aus dem Groß- und Einzelhandel über Projekt- und Standortentwickler bis hin zu Kiosk- und Tankstellenbetreibern. Darunter waren auch Fachbesucher aus dem Ausland, sowohl aus den benachbarten EU-Ländern als auch aus Staaten außerhalb der europäischen Union.

So war die Messe für die Aussteller und Besucher eine effektive und dialogorientierte Arbeitsmesse mit Informations- und Businesscharakter. "Hier geht es um zukunftsorientierte Konzepte, die für die tägliche Praxis tauglich sind", beschrieb einer der Aussteller die Stimmung auf der Veranstaltung. "Viele Shop-Betreiber wollen sich für die Zukunft richtig aufstellen - wir bieten dazu die richtigen Tools, Dienstleistungen und Produkte und konnten dies auch erfolgreich an Neu- und Bestandskunden vermitteln", zog ein weiterer Aussteller Bilanz. "In Deutschland wird sich das Angebot an Convenience-Stores in den nächsten Jahren dynamisch entwickeln", zeigte sich ein Hersteller überzeugt. "Wir werden dieses Wachstum aktiv mit gestalten und begleiten."

Produkte und Konzepte für den erfolgreichen Einsatz und Umsatz am Point of Sale standen auch bei den Expertentalks und Workshops im Mittelpunkt, die an allen Messetagen auf der zentralen Aktionsfläche inmitten der Messehalle stattfanden und bei Ausstellern und Besuchern gleichermaßen gut ankamen.

Begleitet wurde die erste C-Shop Cologne von Fachkongressen wie dem "Nahversorger Forum" (Convenience Shop, LPV Media GmbH) und dem "Vending Fachkongress 2013"(Catering Management). Auch das Unternehmen Lekkerland nutzte die Veranstaltung für Meetings mit System- und Vertriebspartnern. Im Rahmen der Messe wurde außerdem die Auszeichnung "Shop des Jahres" vom Fachmagazin Convenience Shop (LPV Media GmbH) verliehen.

Die nächste C-Shop Cologne - The European Convenience Show - findet 2014 statt, dann vom 9. bis 11. November.

Informationen und Bildmaterial:
www.cshopcologne.de (www.cshopcologne.com)

Downloads zu dieser Pressemitteilung