#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

Koelnmesse gewinnt Operations and Services Award des Messe-Weltverbands UFI

Höchste Auszeichnung für das Corona-Sicherheitskonzept #B-SAFE4business für reibungslose Messe-Abläufe während der Pandemie

Der Messe-Weltverband UFI (The Global Association of the Exhibition Industry) zeichnet die Koelnmesse für ihre Kreativität und Kommunikationskraft während der Corona-Pandemie aus. Im Fokus stehen die Entwicklung und Umsetzung des #B-SAFE4business-Konzepts, die physische Realisierung im #B-SAFE4business-Village und der neu entwickelte digitale Ticketing-Prozess.

„Die Auszeichnung aus Paris bestätigt die vielen überaus positiven Reaktionen der Medien, der Behörden, der Politik und unserer Kunden, denen wir 2020 unsere Maßnahmen im #B-SAFE4business-Village vorgestellt haben und die während unserer Veranstaltungen das digitale Ticketing und die gut vorbereiteten Einlasskontrollen erlebt haben. Sicher haben wir durch unser Vorbild und unsere Bereitschaft, stets auf Betriebstemperatur zu bleiben, ein Stück weit die gesamte Branche motiviert“, sagt Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse. Die UFI würdigt das Engagement der Koelnmesse als „herausragende Initiative“ und erfolgreiche Vorbereitung auf die Rückkehr zum Messegeschäft ohne Einschränkungen.

In enger Zusammenarbeit zwischen 15 Bereichen der Koelnmesse, rund 80 Dienstleistern sowie den Kölner Behörden war 2020 das #B-SAFE4business-Konzept entstanden. Ein zentrales Element des Konzepts war das #B-SAFE4business-Village, bei dem Ende 2020 auf rund 5.000 Quadratmetern eine sichere Messe in Zeiten von Corona simuliert wurde. Etwa 1.000 Aussteller, Stakeholder sowie Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden und Tochtergesellschaften bekamen die Gelegenheit, sich konkrete Lösungsansätze wie ein Streaming-Studio, kameragestützte Besucherzählung, Catering-Konzepte, Hygiene-Produkte und Bodyscanner zeigen zu lassen.

Einen zusätzlichen Beitrag zu sicheren Messen leistete das digitale Ticketing-System, das die Tickets nicht nur in QR-Codes umwandelte, sondern in einer App das Ticket direkt mit dem erforderlichen 3G-Nachweis verband und den Einlass somit noch zügiger und sicherer gestaltete.
 
Text in die Zwischenablage kopieren

Koelnmesse honoured with Operations and Services Award from the Global Association of the Exhibition Industry, UFI

Highest distinction for the Covid safety concept #B-SAFE4business, which has ensured smooth trade fair operations during the pandemic

The Global Association of the Exhibition Industry (UFI) has honoured Koelnmesse for its creativity and highly effective communication during the Covid pandemic. This specifically includes development and implementation of the #B-SAFE4business concept, physical realization in the #B-SAFE4business Village and the new digital ticketing process.

"The award from Paris confirms the many extremely positive responses from the media, authorities, politicians and our customers, to whom we presented our measures in the #B-SAFE4business Village in 2020 and who experienced digital ticketing and well-planned admission controls during our events. In doing so, we have provided inspiration for our sector by way of example and our dedication to remaining operational," says Koelnmesse's Chief Operating Officer, Oliver Frese. UFI praised Koelnmesse's commitment as an "outstanding initiative" and successful preparation for a return to trade fair business without restrictions.

The #B-SAFE4business concept resulted in 2020 from tremendous team effort involving 15 of Koelnmesse's business units, around 80 service providers and representatives from the city of Cologne. One of the concept's key components was the #B-SAFE4business-Village, which simulated a safe trade fair in the Covid era on around 5,000 square meters of space at the end of 2020. Approximately 1,000 exhibitors, stakeholders and representatives of associations and subsidiaries were given the opportunity to experience concrete solutions such as a streaming studio, camera-based visitor counting, catering concepts, hygiene products and body scanners.

Koelnmesse's digital ticketing system provided an additional way to ensure safe trade fairs, as it not only converts tickets into QR codes, but also links each ticket directly to the required 3G proof in an app, thus making admission even faster and safer.
 

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial