#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Messeparkhaus Zoobrücke

Verkehrsentlastung, bessere Messelogistik und eins der architektonisch schönsten Parkhäuser Deutschlands

Durch direkte Anbindung des neuen Messeparkhauses an die Zoobrücke und zeitsparende Ein- und Ausfahrtmöglichkeiten ist die Verkehrssituation auch bei Großveranstaltungen deutlich entspannter. Doch das Parkhaus mit über 3.250 Parkplätzen ist weitaus mehr, als die fünf Parkebenen zunächst vermuten lassen: Das Erdgeschoss hält umfangreiche Logistikflächen für den Auf- und Abbauverkehr bereit. Das digitale Verkehrsmanagement weist in Zukunft außer- und innerhalb des Messegeländes registrierten Lkw Slots zu und leitet sie just in time bis zur Messe-halle. Ohne Wartezeiten und Rückstau.

Das Parkhaus im Überblick

  • Bauherr: Koelnmesse GmbH
  • Totalunternehmer: Deutsche Industrie und Parkhausbau GmbH
  • Architekt: Schulte Architekten; Nordfassade: Wulf Architekten
  • Stellplätze: mehr als 3.200 Pkw-Parkplätze, davon 10 Elektro-Ladeplätze mit Erweiterungsvorrüstung für weitere 30 Anschlüsse
  • Logistikfläche mit zentraler Lkw-Registrierung und Zollabfertigung
  • Baustart: 22.08.2016
  • Teileröffnung 1. Bauabschnitt: 13. September 2017
  • Gesamt-Fertigstellung: Juni 2018

Weitere Informationen zum Parkhaus

Eröffnung des Parkhauses zur dmexco September 2017
Mehr Informationen zum Parkhaus und zur Grundsteinlegung
Koelnmesse 3.0: Das Messeparkhaus Zoobrücke ist eröffnet

Die einzelnen Maßnahmen im Überblick: