#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Geschäftsbericht 2021
Zahlen, Daten, Fakten

Aktuelle Zutrittsregelungen

Die Veranstaltungen der Koelnmesse können ohne Einschränkungen besucht werden. Die Koelnmesse empfiehlt jedoch dringend, das Messegelände nur geimpft, genesen oder getestet zu betreten sowie freiwillig einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Lesen Sie hier mehr.
„Respektables Ergebnis“ im zweiten Pandemiejahr

Mit „respektablem Ergebnis“, so die Aufsichtsratsvorsitzende, Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker auf der Jahrespressekonferenz, hat die Koelnmesse das zweite Pandemiejahr abgeschlossen. 35 von 68 weltweit geplanten Veranstaltungen konnten 2021 stattfinden - viele mit gutem Erfolg, aber zum Teil deutlich reduzierter Beteiligung. Der Umsatz des vergangenen Jahres erreichte mehr als 130 Millionen Euro, der Verlust konnte auf rund 80 Millionen Euro begrenzt werden.

Lesen Sie mehr dazu in unserem Geschäftsbericht 2021

Zur aktuellen Entwicklung in der Ukraine

Zur aktuellen Entwicklung in der Ukraine

Bei der Koelnmesse verfolgen wir, so wie derzeit die Menschen aller Nationen überall auf der Welt, die Entwicklungen in der Ukraine. Der russische Angriff, wie wir ihn dort erleben müssen, steht in absolutem Gegensatz zu unserem Selbstverständnis. Als Messeveranstalter stehen wir voller Überzeugung für ein freiheitliches Miteinander und für den freien Handel auf internationaler Ebene ein.

Da in Folge des Krieges aktuell eine hohe Unsicherheit und Dynamik in Bezug auf die Möglichkeiten des freien Leistungs-, Geld- und Personenverkehrs zwischen Russland, Belarus und Europa bzw. Deutschland herrscht, setzen wir zunächst bis auf Weiteres die Teilnahme russischer und belarussischer Aussteller auf unseren physischen und digitalen Plattformen aus. Wir bleiben aber mit unseren zum Teil langjährigen Partnern in Russland, die von der Entscheidung zum Krieg sicherlich ebenfalls überrascht sind und die nun leider nicht an unseren Kölner Messen teilnehmen können, im Gespräch.

Bei der Koelnmesse sind wir vor allem froh, dass unser Vertriebsteam in Kiew wohlauf ist und es allen den Umständen entsprechend gut geht.

spoga+gafa 2022: Zurück mit starkem Auftritt

Die spoga+gafa, die weltgrößte Gartenlifestyle-Messe, hat vom 19. bis 21. Juni in Köln eindrucksvoll ihre Stellung als wichtigstes Branchentreffen der Grünen Branche bestätigt. Rund 25.000 Besucher aus 112 Ländern kamen nach Köln, um die Neuheiten und Innovationen von ca. 1.000 Ausstellern aus 52 Ländern live zu erleben. Die erste spoga+gafa ohne parallellaufende spoga horse und zum neuen Termin im Juni hat sich somit nach drei Jahren erfolgreich zurückgemeldet.

Der Schlussbericht der spoga+gafa

Herbert Marner geht von Bord

Herbert Marner (66) geht nach mehr als 20 Jahren als Geschäftsführer der Koelnmesse in den Ruhestand. Geschäftspartner, das Koelnmesse-Team und das Kölner Umfeld werden Herbert Marner in bester Erinnerung behalten.

Lesen Sie mehr

Karriere bei der Koelnmesse

Schaffen Sie mit uns Begeisterung! Die Koelnmesse als Arbeitgeber bietet Ihnen vielseitige Möglichkeiten.

Alles über die Koelnmesse als Arbeitgeber

Verantwortung

... übernehmen heißt für die Koelnmesse, für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, den Standort Köln, ihre Messen und ihr Gelände im Sinne der Nachhaltigkeit zu handeln.

Themen und Beispiele

Koelncongress: C the Future

Unter dem Leitmotto „One face to the customer“ bringt Koelncongress als innovative Full-Service-Division ihre Stärken künftig unter neuem Namen mit ein. Kreativ, konzeptions- und lösungsstark präsentiert sich die 100%-Messe-Tochter Koelncongress GmbH ihren Kundinnen und Kunden und steht für innovative und erfolgreiche Messen, Kongresse und Events der Zukunft.

Zu Koelncongress

Hallen und Gelände

Die Messehallen der Koelnmesse liegen zentral in der Kölner City, mitten im größten Wirtschaftsraum Europas.

Erfahren Sie mehr über unser Gelände

Macht neugierig – die Koelnmesse in Zahlen

54.500

austellende Unternehmen aus 122 Ländern

3 Mio.

Besucherinnen und Besucher aus 224 Nationen

1.000

Mitarbeitende in der Koelnmesse

284.000 m²

Veranstaltungsfläche