#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Geschäftsbericht 2020

Corona hat der Evolution des Veranstaltungsgeschäfts einen entscheidenden Impuls gegeben. Das bis dahin Undenkbare hat uns in unserem Mut zu neuen Ideen bestärkt und neue Entwicklungen angetrieben. Unsere Vision ist eine Messewirtschaft, die wie bisher als Spiegel der Handelsbeziehungen, als Abbild der Wertschöpfungsketten und als Institution des physischen und persönlichen Austauschs dient. Aber mit neuen Attributen, die für unsere Kunden die Messeteilnahme zukünftig noch wertvoller machen: mit hohen Reichweiten im weltweiten Netz, mit interaktiven digitalen Formaten, optimiertem Business Matchmaking und individuellen Kommunikationsangeboten an die Branchen.

Lesen Sie mehr dazu in unserem Geschäftsbericht 2020 (.pdf) .

_Neue Messeformate

Die Koelnmesse hat das Jahr 2020 genutzt, um die Transformation ihrer Veranstaltungen voranzutreiben und neue Formate praxisreif vorzubereiten: vom konventionellen „Messe-Machen“ zur Hybridisierung. Umdenken war gefragt, in der Konzeptionierung, dem Vertrieb, der Kommunikation und der Realisierung der Veranstaltung.

_#B-SAFE4business

Unter Beachtung aller Vorgaben hat die Koelnmesse ein maßgeschneidertes Konzept für sichere Messen entwickelt: #B-SAFE4business. Die vier Teilbereiche VISIT SAFE (Vorgaben zur Hygiene), MEET SAFE (Abstandsregeln), SHOW SAFE (Aussteller-Guidelines) und STAY SAFE (Informationen zur Organisation und Services) greifen lückenlos ineinander. Sie gewährleisten auch in Pandemie-Zeiten ein sicheres Miteinander.

_Koelnmesse 3.0

Die Koelnmesse hat ihr Ziel, das Messegelände fit für die Zukunft zu machen, weiter verfolgt. So wurden die vorbereitenden Maßnahmen für die Messe-, Kongress- und Eventlocation Confex® vorangetrieben. Signalwirkung für die Attraktivität des Standorts hat auch die neu entstandene Halle 1. Das Jahr 2020 wurde auch genutzt, um die Sanierung der Hallen voranzutreiben.