#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

ORGATEC 2012 mit World Festival of Interiors

Parallel zur nächsten ORGATEC, die vom 23. bis 27. Oktober 2012 in Köln ihre Tore öffnet, findet auch das "World Festival of Interiors" statt. Die Koelnmesse, Veranstalterin der Internationalen Leitmesse für Office & Object, und Emap, Veranstalterin des World Festivals of Interiors, haben eine entsprechende Kooperation vereinbart. So wird der Rheinsaal des Congress-Centrums Nord der Koelnmesse vom 23. bis 25. Oktober Veranstaltungsort des World Festival of Interiors 2012. Teilnehmer des Festivals haben gleichzeitig auch freien Eintritt zur ORGATEC 2012. Fachbesucher der ORGATEC können vergünstigte Tages-Tickets für das World Festival of Interiors erwerben. Damit bietet die ORGATEC Architekten, Innenarchitekten und Gestaltern aus aller Welt ein spannendes Veranstaltungsformat, das herausragende Innenarchitektur¬Projekte und die kreativen Köpfe dahinter in den Fokus rückt. Ziel des Festivals ist es, für einen lebendigen Erfahrungsaustausch und gegenseitige Inspiration innerhalb der Kreativwirtschaft zu sorgen sowie wegweisende Inneneinrichtungskonzepte und deren Planer zu prämieren. Denn im Mittelpunkt des Festivals steht ein prestigeträchtiger Innenarchitektur¬wettbewerb. Darüber hinaus umfasst das Programm eine kuratierte Ausstellung, Fachvorträge und interaktive Diskussionen.

Herz des World Festivals of Interiors, das 2011 am 2. und 3. November seine Premiere in Barcelona feiert, ist der internationale Innenarchitektur¬wettbewerb. Dort treten namhafte Designer aus aller Welt gegeneinander an, um in unterschiedlichen Kategorien Auszeichnungen für die besten Inneneinrichtungskonzepte des vergangenen Jahres zu gewinnen. Passend zur ORGATEC zeichnet die überwiegende Zahl der Kategorien Interiorkonzepte für Büro und Objekt aus. So wird der Award in den Kategorien "Office", "Hotels", "Transport" (u. a. Flughäfen, Bahnhöfe), "Health" (u. a. Krankenhäuser, Arztpraxen), "Culture and Civic" (u. a. öffentliche Verwaltungen), "Education" (Schulen, Universitäten und Kindergärten), "Creative Re-Use" (Umnutzung und Revitalisierung von bestehenden Gebäuden) "Bars and Restaurants", "Retail", "Display" und "Residential" vergeben. Darüber hinaus wird auch der übergreifende "World Interior of the Year Prize" verliehen. Eine internationale Jury aus namhaften Experten entscheidet im Vorfeld des Festivals, welche Wettbewerbsteilnehmer in die engere Auswahl kommen. Diese Teilnehmer dürfen ihre Interiorkonzepte während des Festivals nicht nur in der Awards Gallery ausstellen. Sie präsentieren und diskutieren ihre Projekte auch live vor der Jury und dem Publikum. Die Preisverleihung erfolgt nach der Juryentscheidung ebenfalls im Rahmen des Festivals. Sämtliche Preisträger werden zudem vor Ort interviewt. Unabhängig von den Wettbewerbsbeiträgen stehen weitere Gesprächsrunden und Diskussionen zu aktuellen Branchenthemen auf der Agenda. Abgerundet wird das Festival durch zusätzliche Begleitveranstaltungen.

Weitere Informationen zum World Festival of Interiors sind unter www.insidefestival.com erhältlich oder per E-Mail an Edmond.Katongole@emap.com.

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der letzten ORGATEC sowie das Logo finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.orgatec.de im Bereich "Für die Presse".

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten

Downloads zu dieser Pressemitteilung