#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Koelnmesse, Cibus Parma und Federalimentare kooperieren

Deutsch-italienische Ernährungs-Allianz

Enge Zusammenarbeit in der Vermarktung von Food- und Beverageprodukten im In- und Ausland vereinbart

Die Koelnmesse und Federalimentare, der italienische Wirtschaftsverband für die Vermarktung von Nahrungsmitteln und Getränken, werden in Zukunft eng kooperieren, um sowohl für italienische als auch für deutsche Unternehmen vor allem im Ausland noch effektivere Messebeteiligungen aufzubauen. Dies teilten die Partner am 07.05.2012 im Rahmen der Ernährungsmesse Cibus in Parma mit: Gerald Böse; Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, Federalimentare-Präsident Filippo Ferrua und Franco Boni, Präsident der Fiere di Parma.

Diese Allianz ist in der internationalen Messelandschaft einzigartig. Die Federalimentare ist Mitveranstalter der Cibus Parma. Der Verband zählt 6.500 Mitgliedsunternehmen, die mit mehr als 400.000 Mitarbeitern in Italien für einen Gesamtumsatz von 130 Milliarden Euro stehen, davon gehen 23 Milliarden in den Export. Zur Messe Cibus kommen alle zwei Jahre rund 2.300 Aussteller und 60.000 Besucher. Die Koelnmesse veranstaltet u. a. die Anuga, die Internationale Süßwarenmesse und die Anuga FoodTec sowie verschiedene andere Messen rund um das Thema Ernährung in Asien und im Nahen Osten. Die Anuga umfasst alle zwei Jahre mehr als 6.500 Anbieter aus der ganzen Welt und über 150.000 Einkäufer.

Erstes gemeinsames Projekt der neuen Allianz ist ein internationaler Pavillon auf der Thaifex - World of Food Asia 2013 in Bangkok. Die weitere enge Zusammenarbeit zwischen beiden Partner zielt auf Messeprojekte und andere Marketing-Aktivitäten in Italien, Deutschland und im Ausland ab, um weitere Absatzmärkte für italienische und deutsche Nahrungsmittel und Getränke nachhaltig zu erschließen. Die Kooperation gibt den teilnehmenden Unternehmen die Sicherheit, mit erfahrenen Partnern den richtigen Weg in neue relevante Märkte zu gehen.

"Mit unseren gemeinsamen Aktivitäten werden wir zusammen viel erreichen für unsere Kunden in Italien, Deutschland und in unseren neuen Zielmärkten", so der Kölner Messechef Gerald Böse.

Downloads zu dieser Pressemitteilung