#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Schlussbericht: Kind + Jugend 2013 schließt mit hervorragendem Ergebnis

  • Rekord: Erstmalig mehr als 1.000 Austeller aus aller Welt
  • Hohe Internationalität auf Aussteller- und Besucherseite
  • Schwerpunkt Möbeldesign sorgt für großes Interesse

Mehr als 20.000 Fachbesucher aus 110 Ländern besuchten 1.014 Aussteller aus 45 Ländern: Mit diesem sehr guten Ergebnis schloss die Kind + Jugend 2013 am Sonntag ihre Pforten. An vier intensiven Messetagen präsentierten die Aussteller aus den Bereichen Kindermöbel, Sicherheitssitze, textile Ausstattungen, Kinderwagen, Hygieneartikel, Spielwaren und Babybekleidung den Fachbesuchern auf rund 100.000 Quadratmetern ihre Innovationen und Produktweiterentwicklungen. Mehr als 80 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland. Auch der Anteil der ausländischen Fachbesucher lag mit 70 Prozent auf dem hohen Niveau des Vorjahres. "Durch ihre konstant hohe Internationalität und die in diesem Jahr erneut gestiegene Angebotsqualität konnte die Messe ihren Status als weltweit führende Businessplattform der Baby- und Kinderausstattungsbranche noch weiter ausbauen", resümierte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse und fügte hinzu: "Trotz Herauslösung des Modesegments in die neue Veranstaltung Children's Fashion Cologne findet die Kind + Jugend ungebrochen hohen Zuspruch."

Die Kind + Jugend konnte in diesem Jahr Besucherzuwächse vor allem aus den USA und Asien verzeichnen. Damit wächst die Bedeutung der Messe in diesen Märkten. Xiaoguang Shi, Präsident der China Toy & Juvenile Products Association (CTJPA) aus Shanghai betonte bei seinem Besuch in Köln: "Die Kind + Jugend setzt im Bereich der Baby- und Kinderausstattung weltweit Maßstäbe. Das wissen auch die wichtigen Einkäufer aus dem asiatischen Raum. Der Weg nach Köln lohnt sich für sie auf jeden Fall. Die Kind + Jugend und ihre Partnermesse China Kids Expo ergänzen sich perfekt, so dass der weltweite Markt effizient abgedeckt wird." Auch Bernd Horenkamp, Vorstand des wichtigsten deutschen Einkaufsverbandes EK/servicegroup, hob den Stellenwert der Kind + Jugend als Branchendrehscheibe hervor: "Die immer stärkere Verknüpfung der Themenbereiche 'Spielwaren' und 'Baby' auf der Kind + Jugend ist ein logischer und stringenter Schritt - auch wir als Mehrbranchenverbundgruppe haben genau diese Entwicklung für diese beiden Bereiche bereits antizipiert und konsequent umgesetzt. Daher ist die Kind + Jugend für uns eine sehr wichtige Leitmesse, die sich in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt hat."

Mit ihrer einzigartigen Ausstellerstruktur, die nahezu alle internationalen Top-Player an einem Ort vereint, erreicht die Kind + Jugend auch alle relevanten Besucherzielgruppen. Für den internationalen Großhandel, Top-Einkäufer und Einkaufsverbände bis hin zu Händlern aus mittelständischen und kleinen Unternehmen ist die Kind + Jugend der maßgebliche Branchentreff des Jahres. Als Plattform für Ordergeschäft, Trendscouting und neue Businesskontakte ist die Kölner Fachmesse für die Branche unverzichtbar. Dies belegte auch die Besucherbefragung im Rahmen der Veranstaltung: Fast 85 Prozent der Besucher zeigten sich mit der Erreichung ihrer Besuchsziele zufrieden bis sehr zufrieden, über 90 Prozent würden die Kind + Jugend ihren Geschäftsfreunden weiterempfehlen.

Neuer Schwerpunkt MöbeldesignEine gelungene Premiere feierte der neue Designpark in Halle 10.1. Auf rund 250 Quadratmetern präsentierte die internationale Design-Initiative 'kidsroomZOOM!' ausgewählte Designobjekte für das Kinderzimmer, darunter einige Deutschlandpremieren. Insgesamt beteiligen sich knapp 40 Designer aus aller Welt an dem neuen Ausstellungsformat. In der Passage 3/11 zeigte zudem die Initiative 'Afilii' Spielprodukte, Wohnaccessoires und Kindermöbel von Designern aus 16 Nationen. Mit den zwei Design-Sonderflächen sowie einer höheren Ausstelleranzahl im Kindermöbelsegment konnte die Kind + Jugend die zunehmende Bedeutung von Möbeldesign und Lifestyle im Kinderzimmer treffend abbilden.

Erneute Qualitätssteigerung durch erhöhte MarkttransparenzBereits seit mehreren Jahren legt die Koelnmesse besonderen Wert auf das qualitative Wachstum der Kind + Jugend. Dazu trug in diesem Jahr das neue Trendforum bei, das neben der Ausstellung einen Mehrwert für die Fachbesucher bot. In zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden erläuterten internationale Experten marktrelevante Themen der Baby- und Kinderausstattungsbranche. Der thematische Bogen reichte dabei von aktuellen Marktzahlen, neuen Distributionswegen im On- und Offlinemarkt über Studien typischer Konsumenten bis hin zu Sicherheitsthemen und Gestaltungsmöglichkeiten im kreativen Prozess des Produktdesigns. Das Trendforum war an allen Messetagen sehr gut besucht und soll im kommenden Jahr fortgeführt, sowie um weitere Informationsangebote ergänzt werden.

Die Kind + Jugend Innovation Awards 2013Um der großen Innovationsfreude und dem hohen Engagement der Baby- und Kinderausstattungsbranche Rechnung zu tragen, werden zur Kind + Jugend traditionell am ersten Messetag die Kind + Jugend Innovation Awards für besonders herausragende Produktentwicklungen verliehen. Das Gewinnersiegel in den acht Award-Kategorien gilt im internationalen Handel inzwischen als wichtiges Qualitätskriterium und Verkaufsargument. 145 Unternehmen aus 24 Ländern reichten in diesem Jahr 183 Produkte bei der Jury ein.

Die Gewinner der Kind + Jugend Innovation Awards 2013:World of Moving Baby:
'Greentom Upp' - Greentom Operations B.V. (Niederlande)
World of Travelling Baby:
'2wayPearl' - Dorel Europe (Niederlande)
World of Moving Baby & Travelling Baby Accessories:
'Dooky Buggy Bar' - Xplorys B.V. (Niederlande)
World of Baby Safety at Home:
'Guard Me™' - Baby Dan A/S (Dänemark)
World of Baby Toys:
'Mingo' - Educational Toy Design GmbH (Österreich)
World of Baby Textiles:
'Seamless GelWire™ Nursing Bra' - Carriwell ApS (Dänemark)
World of Baby Care:
'MilkSense' - SML Success Ltd. (Israel)
World of Baby Furniture:
'Evolu' - Childhome - Aerts N.V. (Belgien)

Die Kind + Jugend in Zahlen:An der Kind + Jugend 2013 beteiligten sich 1.014 Unternehmen aus 45 Ländern. 171 Aussteller kamen aus Deutschland, 843 Aussteller aus dem Ausland. Der Auslandsanteil auf Ausstellerseite lag damit bei über 80 Prozent. Schätzungen unter Einbezug des letzten Messetages zufolge, besuchten über 20.000 Fachbesucher aus 110 Ländern die Kind + Jugend 2013, davon 70 Prozent aus dem Ausland.*

*Alle Zahlen sind nach den Richtlinien der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) berechnet und unterliegen der Kontrolle durch einen Wirtschaftsprüfer (www.fkm.de).

Weitere Informationen finden Sie unter www.kindundjugend.de

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der Kind + Jugend finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet
unter www.kindundjugend.de im Bereich "Presse".

Kind + Jugend 2014
11. bis 14. September

Children's Fashion Cologne 2014
30. Januar bis 1. Februar

China Kids Expo 2013
15. bis 17. Oktober (Shanghai)

Downloads zu dieser Pressemitteilung