#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Schlussbericht: Starker Auftritt der Vending- und Kaffeebranche zur Eu'Vend & coffeena 2013

Unternehmen berichten von guten Gesprächen mit Top-Besuchern
Innovationen und Zukunftsthemen prägen den Dialog zwischen den Marktteilnehmern

Mit einem starken Auftritt unterstrich die internationale Vending- und Kaffeebranche die Bedeutung des Messeduos Eu'Vend & coffeena als wichtigste Plattform für Business und Networking in diesem Jahr. Rund 5.000 Fachbesuchern aus 60 Ländern kamen vom 19. bis 21. September 2013 nach Köln, um sich umfassend über das Automatengeschäft, neue Technologien und Geräteausstattungen, Füllprodukte und Kaffeekonzepte zu informieren. Die Aussteller, 217 aus 23 Ländern, berichteten einheitlich von guten, intensiven Gesprächen mit hochkarätigen Besuchern. "Die Eu'Vend & coffeena bietet auch angesichts wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen für diese Branchen eine verlässliche und marktorientierte Businessmesse. Das erneut stabile Aussteller- und Besucherergebnis zeigt, dass der Markt dies honoriert", bestätigte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin Koelnmesse GmbH, auch mit Blick auf Messen vergleichbaren Zuschnitts. "Die Automatenwirtschaft hat sich auch in diesem Jahr mit zahlreichen Innovationen profiliert. Die Branche konnte ihren Kunden viele neue Ideen und Konzepte vermitteln, von denen alle Beteiligten profitieren werden", erklärte Karl-Heinz Blum, Sprecher des Vorstands des Bundesverbandes der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft e.V. (BDV), dem ideellen Träger der Eu'Vend.

Die hohe Qualität der Besucher war für die Aussteller ein wichtiger Gradmesser für ihren Messeerfolg und das erwartete gute Nachmessegeschäft. Den Dialog zwischen den Marktteilnehmern prägten zum einen Innovationen zum anderen Zukunftsthemen wie z. B. Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Neue Kaffeeautomatenkonzepte für Coffee-Shop-Lösungen auf kleinstem Raum sorgten für viel Aufmerksamkeit.
"Die anspruchsvolle Optik und hochwertige Gestaltung der Stände unterstrichen die Investitionsbereitschaft der Branche", bemerkte Dr. Aris Kaschefi, Geschäftsführer des BDV.

Die Professionalität der Messe und ihrer Besucher war auch für die Kaffeebranche überzeugend. Holger Preibisch, Geschäftsführer des Deutschen Kaffeeverbandes, der auf coffeena ausstellte, fasste es kurz zusammen: "Die Quantität und Qualität der Besucher war durchgehend auf hohem Entscheidungslevel. Das sehr informative Angebot zum Thema Kaffee entlang der gesamten Wertschöpfungskette führte zu sehr ergiebigen Gesprächen".

Ein Blick in die Besucherliste bestätigt diesen Eindruck. Großoperatoren wie Allois Dallmayr Automatenservice, Selecta, Arabian Vending LLC, CA-Vending, café+co, Geile, JOB Meal Sweden, Kaffee-Partner-Ost, Lyovell, Maas, Prodiaplus, ServiPlus und Tabaccoland wurden zur Messe registriert. Sie stellen nicht nur das deutsche, sondern auch das internationale Who-is-Who der Operatorenriege dar.

Aus dem Handel wurden Einkäufer von Lekkerland, Rewe und Edeka begrüßt.Von Seiten der Coffeeshop-Ketten kamen Cafe Bar Deutschland, chicco di caffè, Coffeeshop Company, Coffee Bay, san francisco coffee und Starbucks.

Auch der Außer-Haus-Markt war auf der Besucherseite durch große Unternehmen präsent, Z. B. Accor, Aramark, Autobahn Tank & Rast, Autobar, Bayer Gastronomie, Burger King, Compass Group, LB-Catering, McCafé, Mc Donalds, Metronom und Stockheim.

Darüber hinaus wurden Einkäufer von Großbetrieben wie BASF, Deutsche Post, EnBW, Europäische Kommission, Nürburgring, RheinEnergie, Siemens, Studentenwerk Düsseldorf, Studentenwerk München, SWR, Telefonica, Volkswagen und ZF Gastronomie registriert.

Erneut war der Besuch der Eu'Vend & coffena wieder sehr international strukturiert. Dabei waren aus den Wachstumsmärkten Türkei und Russland deutliche Steigerungen zu verzeichnen.

Das Rahmenprogramm sorgte für zusätzliche Impulse. So waren die Vorträge und Diskussionen auf dem "Roten Sofa" stets sehr gut besucht. Auch die internationale Expertenrunde "Visions of Vending" traf auf sehr große Resonanz.

Der diesjährige "Vending Star", der renommierte international ausgeschriebene Preis der Vending-Branche, ging an CA Vending Krugmann GmbH & Co. KG.

Einen Überblick über die Innovationen der Messe bot die attraktive Sonderschau "Vending Innovation Area".

Der offizielle Partner für das Thema Ausbildung für den Kaffee-Bereich war die Specialty Coffee Association of Europe (SCAE), die in Workshops Wissen und Können für Profis vermittelte.

Unterstützt wurde die Eu'Vend auch von der European Vending Association (EVA), die auch im Rahmenprogramm auftrat.

Die Eu'Vend & coffeena 2013 in Zahlen:An der Eu'Vend & coffeena 2013 beteiligten sich 217 Unternehmen aus 23 Ländern. Davon kamen 126 Aussteller aus Deutschland sowie 91 Aussteller aus dem Ausland. Belegt war eine Bruttoausstellungsfläche von 13.500m². Schätzungen für den letzten Messetag einbezogen, kamen zur Eu'Vend & coffeena rund 5.000 Fachbesucher aus 60 Ländern, davon etwa 34 Prozent aus dem Ausland.

Die nächste Eu'Vend & coffeena findet von
Donnerstag, 24. bis Samstag, 26. September 2015 in Köln statt.

Weitere Informationen unter:
www.euvend-coffeena.de

Downloads zu dieser Pressemitteilung