#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

imm cologne 2013: die ganze Welt des Einrichtens

  • Mehr als 1.250 Aussteller aus mehr als 50 Ländern treffen auf über 140.000 Besuchern aus der ganzen Welt
  • Mit Pure Editions bringt Koelnmesse für die Halle 3 ein neues Format an den Start
  • LivingKitchen - das Erlebnis-Event rund um die Küche

Die imm cologne und LivingKitchen sind 2013 bei der internationalen Einrichtungs- und Küchenbranche gesetzt. In Köln präsentieren vom 14. bis 20. Januar 2013 mehr als 1.250 Unternehmen aus 50 Ländern über 100.000 Möbel und weitere Einrichtungsgegenstände mit großem Innovationspotential: Circa ein Drittel dieser Ausstellungsstücke sind absolute Neuheiten. Auch 2013 werden die imm cologne und LivingKitchen, die internationale Küchenfachmesse, ihrem internationalen Anspruch gerecht: Zwei Drittel der Aussteller kommen aus dem Ausland. Die stärksten Auslandsbeteiligungen stellen Italien, Belgien, Österreich, Spanien, Frankreich, Polen und Schweden. Nirgendwo sonst finden die Besucher so viele internationale Anbieter der verschiedenen Segmente. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir es schaffen werden, über 140.000 Besucher - davon geplante 45.000 Besucher aus dem Ausland - für unsere beiden Messen begeistern zu können, " erklärt Frank Haubold, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement."

2013 wird die imm cologne zusammen mit der LivingKitchen mit einer Ausstellungsfläche von mehr als 280.000 qm das komplette Messegelände belegen.

Das Thema Design ist stark in Köln und kann auf eine lange Tradition zurück schauen. Es wird in der Zukunft noch stärker akzentuiert und noch deutlicher profiliert. Das pure Konzept setzt sich dann aus drei Elementen zusammen. Die Halle 11 ist das Zentrum und der größte Bereich innerhalb des Designsegmentes Pure. Die Halle 11 ist traditionell die Heimat für alle Designmarken, die einen starken Markenauftritt suchen. Sie wird geprägt durch die großen Marken wie Interlübke, Ligne Roset, Team 7, Walter Knoll, Rolf Benz, B& B Italia oder Poliform mit ihren Neuheiten. Demgegenüber zeichnet sich Pure Village, Halle 3.1 durch eine einheitlich geplante Messearchitektur mit Dorfähnliche Struktur aus. Der Fokus liegt in diesem Bereich auf der Präsentation von reduzierten Produktausstellungen oder faszinierenden Interieur Konzepten. Gerade auch durch die Anwesenheit von den Projekten wie "Das Haus", the Stage und [D³] hat pure village einen inspirierenden sehr starken emotionalen Faktor. Neu in diesem Jahr ist Pure Editions in der Halle 3.2. Hier ist ein Format entstanden, das in der Art der Darstellung und der Sortimentsvielfalt für viele Besucher zunächst ungewohnt sein wird. Das Konzept soll für Aufsehen sorgen und Sichtgewohnheiten ändern: Abwechslungsreiche Messearchitektur überschaubare Dimensionen, spannende Inszenierungen und Installationen zu den aktuellen Interior Trends, wegweisende Designobjekte und die Neuauflagen der in ihrer Zeit visionären Klassiker bieten jede Menge unkonventionelle Designideen für die tägliche Arbeit.

Darüber hinaus ist die Halle 3.2 die neue Heimat für die Textilediteure von Pure Textile. Neben Sahco und Kinnasand versammeln sich noch Christian Fischbacher, Création Baumann, JAB Anstoetz, Nya Nordiska, Chivasso, Wellmann sowie Zimmer + Rohde unter dem Dach von Pure Textile. Zusammen bilden sie im High-End-Bereich die Vielfalt der dekorativen Stoffe ab, die für den Interior Design-Kontext von exklusiven Möbeln immer wichtiger werden. Insgesamt präsentieren in unserem Designbereich Pure, Pure Village und Pure Editions über 300 Aussteller ihre Produkte.

Köln wird im nächsten Jahr aber nicht nur Mittelpunkt für das Thema Einrichten, sondern auch zum Magneten für die Küchenindustrie. Parallel zur imm cologne geht 2013 wieder die LivingKitchen als internationales Küchenevent mit fast 200 Ausstellern an den Start. Die zweite Ausgabe der LivingKitchen wird zu einer Leistungsschau für Küchen wie man sie so bisher noch nicht erlebt hat. In Köln messen sich die globalen Marktführer und stellen sich dem internationalen Wettbewerb - die Top-Liga der Küchenmöbel- und Einbaugeräteindustrie präsentiert sich im Mutterland der Einbauküche. Die Veranstaltung zeigt das Thema Küche in all seinen Facetten: An keinem anderen Ort lassen sich moderne Küchen in dieser Intensität, Tiefe und Vielfalt erleben. Neben Küchenmöbeln werden die internationalen Hersteller auch Küchengeräte, Spülen, Armaturen, veredelte Arbeitsplatten, Lichtlösungen und Accessoires vorstellen.

Es sind starke Marken, die die LivingKitchen als Präsentations- und Businessplattform zur Ansprache von Fachbesuchern und Endverbrauchern rund um den Globus nutzen werden. Neben Nobilia, Alno, Leicht, Häcker, Schüller, allmilmö/zeyko, Bauformat oder auch Nolte sind auch die Anbieter von Einbaugeräten sehr prominent vertreten. Mit dabei sind unter anderem AEG/Electrolux, Bauknecht, Beko, Bosch, Gaggenau, Gorenje, Liebherr, Miele, Neff oder Siemens.

Neben einem weltweit sicherlich einzigartigen Angebotsspektrum gehört auch die Entwicklung innovativer Konzepte, die einen Mehrwert für Besucher und Aussteller schaffen, zu einer Top-Messe. Ein solches Format ist z.B. "Das Haus - Interiors on Stage". Hier richtet die imm cologne den Fokus auf die Gestaltung einer Wohnsituation innerhalb der Messe - ein öffentlicher und doch ganz persönlicher Wohnraum, gestaltet von einem Top-Designer. 2012 zeichnete das Londoner Designstudio von Doshi Levien für das Projekt verantwortlich. Im diesem Jahr wird der italienische Designer Luca Nichetto "Das Haus" gestalten

Wer jederzeit auf dem Laufenden über das erfolgreiche Messedoppel sein möchte, der kann die beiden Veranstaltungen über die Social Media-Plattformen facebook und Xing, den Kurznachrichtendienst Twitter, die Bilddatenbank flickr oder das Internet-Filmportal YouTube verfolgen.

Das nächste Messedoppel
imm cologne // LivingKitchen findet statt vom:
14. - 20. Januar 2013

Viele weitere Informationen stehen zur Verfügung unter:
www.imm-cologne.de
www.livingkitchen-cologne.de

Downloads zu dieser Pressemitteilung