#koelnmesse

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Schlussbericht: Sweets & Snacks Middle East ist weiter auf Erfolgskurs

Position als wichtigste Handelsplattform für Süßwaren und Snacks in der MENA-Region deutlich unterstrichen - Aussteller- und Besucherwachstum

Ab 2016 zum 10jährigen Jubiläum mit neuem Markennamen: Aus Sweets & Snacks Middle East wird yummex Middle East

Die Sweets & Snacks Middle East ist weiter auf Erfolgskurs. Die Messe, die zum 9. Mal in Dubai stattfand, konnte nach drei intensiven Veranstaltungstagen nicht nur ein Aussteller- sondern auch ein deutliches Besucherwachstum verbuchen. "Die Sweets & Snacks Middle East dient der Branche als wichtigste Handelsplattform für Süßwaren und Snacks in der MENA-Region. Internationale Anbieter treffen hier auf Fachbesucher aus einer hoch dynamischen Wachstumsmarkt." so Denis Steker, Geschäftsbereichsleiter International Auslandsmessen Koelnmesse GmbH. "Das positive Veranstaltungsergebnis zeigt, dass das Konzept einer spezialisierten Einkaufsplattform für die MENA-Region sehr gut funktioniert. Gerade für Einkäufer, die für Europa kein Visum erhalten, ist diese professionelle Fachmesse vor ihrer Haustür hoch willkommen." 7.942 Besucher wurden registriert und damit 13 Prozent mehr als 2014. Auch auf Ausstellerseite wuchs die Veranstaltung. Erstmals beteiligten sich über 300 Anbieter aus rund 40 Ländern an der Messe. Dies bedeutete ein Plus von 25 Prozent gegenüber der Vorveranstaltung. Zum guten Ergebnis der diesjährigen Sweets & Snacks Middle East trug auch bei, dass erstmals wichtige Procurement-Partner gewonnen werden konnten. U. a. nutzte eine Delegation von Dubai Duty Free (DDF), dem weltweit führenden Anbieter von Duty-Free-Waren an Flughäfen, die Veranstaltung, um neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen. Zum Abschluss der 9. Sweets & Snacks Middle East verkündeten die Veranstalter, Koelnmesse und Dubai World Trade Center, dass die Messe ab sofort mit dem neuen Markennamen "yummex Middle East" in den Markt geht. Dazu Denis Steker: "Mit dem modernen, frischen und emotionalen Namen tragen wir der erfolgreichen Entwicklung Rechnung. yummex Middle East hebt unsere Fachmesse deutlich ab von anderen Veranstaltungen in diesem Segment. Der Name ist einzigartig und steht für den innovativen und genussorientierten Charakter der Süßwaren- und Snack-Branche und ihrer Produkte."

Dass die MENA-Region laut aktueller Marktforschung auch in Zukunft weiteres Wachstum im Süßwaren- und Snacksegment verzeichnen wird, beflügelte die Stimmung auf der Sweets & Snacks Middle East. Unternehmen wie BMB Foodstuff (VAE), Cavalier (Belgien), Del Conte (Italien), Katjes (Deutschland) oder Bazooka Candy Brands (USA) präsentierten eine breite Produktpalette, die auf großes Interesse bei den Fachbesuchern stießen. Insgesamt 17 Länderpavillons beteiligten sich an der Messe. Erstmals zeigten auch Länderpavillons aus Großbritannien und Spanien Flagge.

Zu den Besuchern zählten hochkarätige Einkäufer von wichtigen Handelsketten in der Region. Durch neue strategische Allianzen mit Dubai Duty Free, Carrefour, Emirates Flight Catering, Spinneys, Jumeirah Group und Manuel Supermarket konnten weitere wichtige Partner und damit Besucher gewonnen werden.

Die Aussteller berichteten daher auch von effektiven Gesprächen und Top-Kontakte.

"Wir sind in kurzer Zeit mit Katjes bereits in vielen Ländern im Mittleren Osten sehr gut vorangekommen. Für Katjes ist die Süßwarenmesse in Dubai nun der perfekte Start, um sich als Marke zu präsentieren", erklärte Holger Terstiege, Vice President International Business, Katjes Middle East DMCC. Er berichtete von vielen hervorragenden Gesprächen auf der Messe.

Im Rahmen der Sweets & Snacks Middle East wurden zum zweiten Mal die "Sweets & Snacks Innovation Awards" vergeben. Eine Expertenjury wählte aus den Einträgen in der Neuheitendatenbank der Messe vier Produkte in vier Kategorien als besonders innovativ und wegweisend für die Region aus. Die Gewinnerprodukte wurden auf der Messe in der "Innovation Gallery" präsentiert und auf der Website besonders hervorgehoben.

Die Gewinner:
Backwaren:

  • "Doughnuts wild berry jam", Elledi Spa, Italien

Schokolade:
  • "White Chocolate with Algae and black Sea Salt", Chocolates Torras, S.A., Spanien

Zuckerwaren:
  • "Active Drops Life & Kinsis", Kokkos Pogatos SA, Griechenland

Snacks:
  • Double Salted Caramel Popcorn",Joe & Seph's Gourmet Popcorn, Großbritannien

http://www.yummex-me.com/yummex-Middle-East/Trade-Fair/Events/Innovation-Awards/index.php

Aus Sweets & Snacks Middle East wird yummex Middle EastZum zehnjährigen Jubiläum 2016 erhält die Veranstaltung einen neuen Markennamen.
"Als yummex Middle East wird die Fachmesse ihre Position weiter ausbauen und sich von anderen Veranstaltungen auch kommunikativ deutlich abheben", so Denis Steker. yummex ist ein Kunstwort aus "yummy" (englisch für lecker) und "exhibition" (Ausstellung). Zahlreiche kommunikative Maßnahmen werden in den nächsten Monaten das Rebranding begleiten.
yummex Middle East
Dubai, 7. bis 9. November 2016


Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Christine Hackmann
Kommunikationsmanagerin

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: + 49 221 821-2288
Telefax: + 49 221 821-3544
c.hackmann@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der Yummex Middle East finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter www.yummex-me.com im Bereich "Presse".
Presseinformationen finden Sie unter www.yummex-me.com/yummex-Middle-East/Press
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Messename bei Facebook:
https://www.facebook.com/SweetSnacksME

Koelnmesse - Global Competence in Food: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Japan, Kolumbien, Thailand, der Türkei und den Vereinigten Arabischen Emiraten Foodmessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten.
Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Koelnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.
http://www.global-competence.net/food/


Die nächsten Termine:

World of Food Beijing - powered by Anuga
18.-20.11.2015 in Peking

ISM
ProSweets Cologne
31.01.-03.02.2016 in Köln

Downloads zu dieser Pressemitteilung